© Porsche

News
08/29/2019

Porsche Macan erstarkt als Turbo auf 440 PS

Das neue Topmodell der Macan-Reihe ist ab sofort bestellbar.

Bislang war Porsches kleines SUV als Macan mit 245 PS und als Macan S mit 354 PS verfügbar. Nun kommt der Macan Turbo als neues Topmodell hinzu. Im Vergleich zum Vorgänger hat der neue Macan Turbo zehn Prozent mehr Leistung, kommt aber mit 20 Prozent weniger Hubraum aus.

So kommt im neuen Macan Turbo ein 2,9-l-Biturbo-Sechszylindermotor zum Einsatz, der 440 PS leistet. Die beiden Abgasturbolader sind dabei innen im Zylinder-V angeordnet - wie das die Porsche-Ingenieure schon beim Cayenne und Panamera praktiziert haben.

Dazu kombiniert Porsche ein 7-Gang-PDK-Getriebe und die Kraft wird natürlich mittels Allradantrieb auf die Straße übertragen.

Auf 100 km/h beschleunigt der Porsche in 4,5 Sekunden (mit dem optionalen Sport-Chrono-Paket sind es 4,3 Sekunden). Die Spitze gibt Porsche mit 270 km/h an. Als entsprechende Gegenkraft ist die Porsche Surface Coated Brake (PSCB), eine Hochleistungsbremse mit einer Wolframcarbidschicht auf den Bremsscheiben, serienmäßig verbaut.

Optisch ist das Macan-Topmodell an drei großen Lufteinlässen vorne, hochgesetzter Bugleuchte, 20 Zoll Macan Turbo-Rädern, Sport Design-Seitenschweller, Sport Design-Außenspiegel in Exterieurfarbe, feststehenden Dachspoiler im Doppelflügeldesign und Sportabgasanlage mit silbernen Doppelendrohren zu identifizieren.

Fürs Interieur gibt's adaptive Sportsitze mit Glattlederbezug, einen Dachhimmel in Alcantara und das Interieurpaket aus gebürstetem Aluminium. Optional steht das aus dem 911 bekannte beheizbare GT-Sportlenkrad zur Wahl.

Der neue Macan Turbo ist ab sofort bestellbar. Die Preise starten in Österreich bei € 114.893,-.