© Porsche

News

Porsche Taycan pulverisiert eigenen Rekord auf der Nordschleife um 26 Sekunden

Die Rekord-Fahrt fand mit einem Vorserienauto des elektrischen Taycan statt.

01/03/2024, 04:00 AM

26 Sekunden sind im Motorsport eine halbe Ewigkeit", weiß Kevin Giek, Leiter der Taycan-Baureihe bei Porsche. Umso beeindruckender ist die Zeit von 7:07,55 Minuten auf der Nürburgring-Nordschleife, die Entwicklungsfahrer Lars Kern nun erzielt hat.

Kern hat damit seinen eigenen Rekord pulverisiert, den er im August 2022 mit einer Taycan Turbo S Sport Limousine mit Performance Paket gefahren ist.

Porsche erklärt, dass Kern mit einem Taycan-Vorserienmodell unterwegs war (man darf gespannt sein, welches Serienmodell hier noch folgen wird). Daten zur Motorleistung nennen die Stuttgarter nicht. Aus Sicherheitsgründen war der Testwagen mit dem vorgeschriebenen Überrollkäfig sowie Rennschalensitzen ausgestattet. 

Verglichen mit dem 2022er Rekord in einem Taycan Turbo S sind die Zeiten deutlich besser: Bei der Anfahrt zum Schwedenkreuz ist das Vorserienauto gut 25 km/h schneller unterwegs. Als der Testfahrer an diesem Tag die Ziellinie im Bereich der Tribüne 13 (T13) überquert, war er bei der Rekordfahrt des Jahres 2022 mit dem Taycan Turbo S gerade einmal an der Zufahrt zur Nordschleife vorbeigekommen und kurz vor dem Streckenabschnitt Antoniusbuche. Die Distanz zwischen dem Vorserienauto und dem aktuellen Turbo S beträgt damit über 1,3 Kilometer.

„Ich habe so hart wie möglich gepusht, aber mehr ging dann auch nicht“, so Lars Kern.

ein ActiveCampaign Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign zu.

Kommentare

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat