News
02.10.2018

Premiere in Paris: Alles über den neuen 3er BMW

Die nächste Generation von Bayerns Mittelklasselimousine kommt am 9. März 2019 auf den Markt.

Es ist die mittlerweile siebte Generation des 3ers von BMW. Der Neue sollte vor allem eines werden, nämlich noch sportlicher.

So haben die Ingenieure das Fahrwerk entsprechend weiterentwickelt, um für noch mehr Fahrdynamik im 3er zu sorgen. Hierfür wurde unter anderem die Spurweiten vergrößert (plus 43 mm vorn und plus 21 mm hinten) und die gesamte Karosseriestruktur noch steifer ausgelegt. Und natürlich hat man Gewicht eingespart - abhängig vom Modell bis zu 55 kg. Darüber hinaus wurde für die neue BMW 3er Limousine eine neue Stoßdämpfer-Technologie mit hubabhängigen Dämpfern entwickelt.

-Abmessungen Was die Abmessungen betrifft, so ist der 3er um 85 Millimeter länger geworden und kommt nun auf auf 4709 Millimetern, in der Breite hat er um 16 Millimeter zugelegt  (jetzt 1827 Millimeter). Bei der Fahrzeughöhe kommt der BMW auf 1442 Millimeter - das ist nur ein Millimeter mehr als der Vorgänger und das sollte den Proportionen durchaus gut tun. Auch der Radstand wurde verlängert und beträgt nun 2851 Millimeter. Der Kofferraum bietet ein Ladevolumen von 480 Litern und soll im Vergleich zum Vorgänger besser nutzbar sein.

-Design Breit und sportlich flach soll die Frontpartie der neuen BMW 3er Limousine wirken. Die großen, von einem gemeinsamen Rahmen eingefassten Elemente der BMW Niere werden von breiten Stäben unterteilt und schließen bis an die Scheinwerfereinheiten an. Der konzentriert auf die Fahrbahn gerichtete Ausdruck der Lichtquellen entsteht aus einer optisch reduzierten Neuinterpretation der markentypischen Doppelscheinwerfer. Ihre charakteristische Zweiteilung wird durch eine markante Einkerbung der Frontschürze in die Scheinwerferkontur zusätzlich hervorgehoben. Die Serienausstattung umfasst Voll-LED-Scheinwerfer. Die Motorhaube wird von vier auf dieBMW Niere strebenden Konturlinien strukturiert. Sie schließt vorn bündig mit dem oberen Rand der Scheinwerfer und der BMW Niere ab. Die Frontschürze  weist eine großzügige, moderne Flächengestaltung auf. Sowohl die optionalen Nebelscheinwerfer als auch die Air Curtains sind in die äußeren Lufteinlässe integriert, die bei der Serienausstattung sowie beim Modell Sport Line und beim Modell Luxury Line in der Form eines liegenden T in die Frontschürze einmodelliert sind. Diese Gestaltung wurde ursprünglich vom National Advisory Committee for Aeronautics (NACA) für die Ansaugluft von Strahltriebwerken entwickelt und später zu einem Merkmal klassischer Rennfahrzeuge, erklären die BMW-Designer.

 

10 slides, created on 01/Okt/2018 - 13:07:23

1/10

-Motoren Der neue 3er kommt zu seinem Markstart mit fünf Motorvarianten. Bei den Benzinern stehen der 320i (184 PS) und der 330i (258 PS) zur Wahl, Dieselkunden haben die Wahl zwischen 318d (150 PS), 320d (190 PS) und 330d (265 PS). Der 320d ist auch mit Allradantrieb xDrive zu haben. Auch die Modelle BMW 330d, BMW 320d, BMW 320d xDrive und BMW 318d erfüllen die Bestimmungen der Emissionsnorm Euro 6d-TEMP. Sie verfügen über die BMW BluePerformance Technologie einschließlich Partikelfilter, Oxidations- und NOx-Speicherkatalysator sowie einem SCRKatalysator mit AdBlue-Einspritzung, der eine zusätzliche Reduzierung der Stickoxid-Emissionen bewirkt.

Im Sommer 2019 folgt die Plug-in-Hybrid-Variante 330e iPerformance mit einer elektrischen Reichweite von rund 60 Kilometern. Ebenfalls im Sommer folgt der M340i xDrive mit 374 PS.

-Interieur Im Cockpit entsteht durch die Neugestaltung von Instrumentenkombi und Control Display ein großflächiger Anzeigeverbund. Der Gangwahlschalter und das umliegende Bedienfeld auf der Mittelkonsole mit iDrive Controller, Start-/Stopp-Knopf sowie Fahrerlebnisschalter-Tasten und der jetzt elektrisch betriebenen Parkbremse wurden komplett neu gestaltet. Zur Serienausstattung der neuen BMW 3er Limousine gehört ein neugestaltetes Sport-Lederlenkrad mit Multifunktionstasten, Daumenauflagen und Galvanik-Applikationen. Optional werden ein M Lederlenkrad und ein BMW Individual Lederlenkrad angeboten.

Zudem kommt der 3er mit jeder Menge Fahrerasistenzsystemen. Auffahr- und Personenwarnung mit Bremsfunktion sowie Spurverlassenswarnung sind jetzt serienmäßig. Außerdem ist eine neue Generation des BMW Head-Up Displays erhältlich.

-Start Die neu 3er Limousine wird anlässlich des Pariser Autosalons offiziell vorgestellt, Markteinführung ist dann ab 9. März 2019. Die Preise stehen noch nicht fest.