© REUTERS/Aly Song

News

Projekt Highland: Tesla arbeitet an Updates für das Model 3

Laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters will Tesla mit einigen Neuerungen auch die Produktionskosten senken

11/30/2022, 06:00 PM

Tesla arbeitet aktuell an einer Neuauflage für das kompakte Model 3. Teslas Model 3 war lange Zeit das meistverkaufte Modell der Amerikaner, bis es vom Model Y abgelöst wurde.

Die Nachrichtenagentur Reuters berichtet über anstehende Änderungen für das Model 3 und beruft sich auf vier Insider, die mit dem Projekt betraut sind. Mit dem "Highland" genannten Projekt will man einerseits das mittlerweile fünf Jahre alte Elektroauto modernisieren und gleichzeitig Produktionskosten reduzieren.

So sollen im Innenraum Komponenten und Komplexität reduziert werden und man rückt Dinge in den Focus, die Tesla-Kunden schätzen, allen voran das Display. Grundsätzlich soll sich das Update im Interieur an jenem für das Model S orientieren. Damit würde es einen großen horizontal ausgerichteten Bildschirm geben (im Model S 17 Zoll groß) und möglicherweise auch das eigenwillige "Yoke"-Lenkrad, das dem Steuerhorn eines Flugzeugs (oder dem Lenkrad im K.I.T.T.) nachempfunden ist.

Gleichzeitig soll es Änderungen für das Exterieur und auch für die Leistungsfähigkeit des Antriebs geben, berichtet Reuters.

Das aufgefrischte Model 3 soll ab Herbst 2023 in der chinesischen Fabrik von Tesla, in Shanghai, vom Band laufen. Das Auto wird auch in Freemont, USA gebaut (wann dort die Produktion umgestellt wird, ist noch nicht bekannt).

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Kommentare

Projekt Highland: Tesla arbeitet an Updates für das Model 3 | motor.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat