News
10.11.2015

Range Rover öffnet den Evoque

Ab Frühjahr 2016 ist das SUV Evoque auch als Cabriolet zu haben.

Die Briten machen nun tatsächlich ernst. Waren manche der Ansicht, dass die erste Studie des offenen Evoque ein witziges Showcar wäre, mehr aber auch nicht, so werden diese nun eines Besseren belehrt.

Range Rover lässt den Evoque als Cabrio in Serie gehen und hat somit ein SUV Cabrio im Portfolio. Der offene Evoque bietet dabei Platz für vier Personen. Motorisch kommen neue Vierzylinder-Diesel mit 163 bzw. 180 PS und ein 240-PS-Benziner zum Einsatz.

In Sachen Offroad-Tauglichkeit steht der offene Evoque seinen verlöteten Pendants um nichts nach, neben den diversen Fahrhilfen verfügt das Evoque Cabrio über Allradantrieb.

Video

Die Cabriowerdung des SUV erfolgt innerhalb von nur 18 Sekunden (zugemacht wird das Dach in 21 Sekunden), wobei Range Rover auf ein klassisches Stoffverdeck setzt. Übrigens kann das Dach auch während der Fahrt bis 48 km/h bedient werden. Dabei bleibt auch noch ein Kofferraumvolumen von 251 Liter übrig.

Der Einstiegspreis steht auch schon fest. Ab € 56.100,- ist das Evoque Cabriolet bei uns zu haben (Ausstattungsversion SE Dynamic, inklusive Allradantrieb, 9-Gang-Automatik und Infotainmentsystem InControl Touch Pro).