© Renault

News

Renault Scénic für 2024: Ein Van mit Zukunftspotenzial

Renault zeigt Scénic-Studie mit Elektro-Wasserstoffantrieb

von Michael Andrusio

05/23/2022, 05:00 AM

Weit mehr als nur eine Designstudie zu einem Nachfolger des Scénic soll der Scénic-Vision von Renault sein. Die Franzosen packen hier viel hinein, was in Zukunft eine Rolle spielen soll. Vom Antrieb bis zur Recyclinquote.

Technisch basiert der Vision Scénic auf einer neuartigen Plattform, die dafür ausgelegt ist, einen Elektromotor, eine kompakte Batterie, eine Brennstoffzelle und einen Wasserstofftank aufzunehmen. Die Batterie hat eine Kapazität von nur 40 kWh, dazu wird vorne ein Tank für 2,5 kg Wasserstoff eingebaut. Die Brennstoffzelle mit 16 kW findet ihren Platz unter dem Boden, im hinteren Teil der Plattform, hinter der Batterie. Der 160-kW-Elektromotor ist im Heck untergebracht.

Die Renault-Entwickler rechnen vor, dass nach 2030 das Netz an Wasserstofftankstellen so weit ausgebaut ist, dass Fahrten von bis zu 800 km mit einem Fahrzeug wie dem Renault Scénic Vision ohne elektrisches Aufladen und mit einem Tankstopp von weniger als 5 Minuten möglich sein werden. Bei alltäglichen Fahrten funktioniert das Fahrzeug wie ein herkömmliches Elektrofahrzeug und nutzt die Brennstoffzelle nicht. Wenn man jedoch längere Strecken zurücklegen möchte, ist die Verwendung von Brennstoffzellen von Vorteil, weil das Auffüllen des Wasserstofftanks schneller geht als das Aufladen der Batterie. Ein Routenplaner berechnet den Anteil der Leistung, der von der Brennstoffzelle übernommen wird, um die Entladung der Batterie zu begrenzen und zu vermeiden, dass der Nutzer/die Nutzerindie Batterie während der Fahrt aufladen muss.

Recycling

Ein wesentliches Element der Studie ist der Anteil an recycelten Materialien. Diesbezüglich bestehen 70 % des Gesamtgewichts aus recycelten und erneuerbaren Materialien. 95 % der Materialien, die in seine Konstruktion einfließen - einschließlich der Batterie - sind wiederverwertbar und können in industriellen Recyclingprozessen wiederverwertet werden. Die Renault-Gruppe strebt bis 2030 einen Anteil von 33 % recycelter Materialien – gemessen am Gewicht - neuer Fahrzeuge an.

Das Äußere der Studie gibt einen Ausblick darauf, wie ein Familienfahrzeug für das C-Segment mit 4,5 Metern Länge aussehen wird, das 2024 auf den Markt kommen wird. Welche technischen Spielereien der Studie, dann an Bord sein werden, bleibt abzuwarten. So verfügt die Studie über gegenläufige aufschwingende Türen ohne B-Säule. Das Fahrzeug wird mit Hilfe einer Gesichtserkennung entriegelt und passt das Ambiente entsprechend an.

Der Innenraum des Scénic Vision ist mit 10 parametrierbaren Bildschirmen ausgestattet, die anpassungsfähig und intuitiv sind. Sie sind für verschiedene Funktionen vorgesehen und befinden sich an bestimmten Stellen im Fahrzeug.

Produziert wird der kommende Elektrovan in Renaults Werk in Douai.

 

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Kommentare

Renault Scenic für 2024: Ein Van mit Zukunftspotenzial | motor.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat