© Skoda

News
05/23/2019

Skoda liftet und elektrifiziert den Superb

Der Superb ist künftig auch als Hybridvariante zu haben.

Skoda überarbeitet den Superb. Die große Limousine der Tschechen kommt mit neuer Front, wobei die Scheinwerfer nunmehr mit LED Matrix Technologie arbeiten.

Wichtig ist aber die Einführung einer Plug-in-Hybrid Version des Superb. Der Superb iV, wie er exakt heißt, soll eine elektrische Reichweite von  55 Kilometern (nach WLTP) zu Stande bringen. Im iV kombiniert Skoda einen 1,4-l-Benziner mit einem Elektromotor und kommt so auf eine Systemleistung von 218 PS.

Wer auf konventionelle Antriebe setzt, hat die Wahl zwischen drei Benzinern und drei Diesel - alle erfüllen die Abgasnorm Euro 6d Temp.  Die Diesel leisten 120, 150 und 190 PS, die Benziner 150, 190 und 272 PS.

Im Zuge der Überarbeitung wuchs die Limousine um 8 mm, der Kombi um 6 mm.

Die iV-Version des Skoda wird ab Anfang 2020 zu haben sein. Der Preis steht noch nicht fest.