© Werk

Autosalon Genf
02/12/2014

Skoda Octavia kommt wieder als Scout

Anfang März präsentiert Skoda auf dem Genfer Autosalon den neuen Octavia Scout.

Analog zum neuen Octavia bringt Skoda nun auch wieder die so genannte Scout-Version. Die setzt auf moderaten Offroad-Look und erhöhte Bodenfreiheit. Diesbezüglich gibt's um 33 mm mehr als beim normalen Octavia. Vorne und hinten gibt es kraftvolle, schwarz beplankte Stoßfänger mit silberfarbigem Offroad-Aufsatzteil. Die Front zeigt einen breiten Lufteinlass sowie scharf geprägte Nebelscheinwerfer. Auch Türschweller und Radkästen sind schwarz beplankt, dazu kommen schwarze Seitenschutzleisten.

Der auf dem Octavia Combi basierende Scout verfügt über Allradantrieb (Haldex-5-Kupplung) und der Böschungswinkel wurde im Vergleich zum Vorgänger vergrößert. Skoda bietet den Octavia Scout mit zwei Diesel und einem Benziner an.