54_skoda_fabia_wp-1920x1280.jpg

© Skoda

News
05/04/2021

Groß ist er geworden - das ist der neue Skoda Fabia

Der neue Fabia wird bei uns Mitte Oktober auf den Markt kommen.

von Michael Andrusio

Es ist die vierte Generation des kompakten Skoda, den die Tschechen nun präsentieren und der im Herbst bei uns auf den Markt kommt. Was zeichnet den neuen Fabia also aus?

Abmessungen

Der Fabia ist deutlich größer geworden. Mit 4,11 Meter übertrifft er seinen Vorgänger gleich einmal um 11 Zentimeter und überschreitet erstmals die 4-Meter-Marke. Gleichzeitig wächst die Breite um 48 mm und der Radstand um 94 mm. Damit hat der neue Fabia sogar einen um fünf Zentimeter längeren Radstand als der erste Octavia.

Davon profitieren die Fahrgäste ebenso wie das Gepäck. Der Kofferraum fasst 50 Liter mehr - damit stehen zwischen 380 und 1.190 Liter Ladevolumen zur Verfügung.

Design

Äußerlich gibt es keine großen Überraschungen und der Fabia nimmt die von Octavia und Enyaq vorgegebene Designsprache auf. Die scharf gezeichneten Scheinwerfer arbeiten mit LED-Technik (Voll-LED gibt es optional). Die Heckleuchten (ebenfalls mit LED) sind nun zweigeteilt. „Mit der vierten Generation des FABIA gehen wir bei der ŠKODA-typisch emotionalen Designsprache den nächsten Schritt. Unser Einstiegsmodell wirkt dank der neuen Proportionen deutlich dynamischer und erwachsener", sagt Designchef Oliver Stefani.

Aerodynamik

Besonders stolz sind die Skoda-Entwickler auf die verbesserte Aerodynamik. Man kommt auf einen cW-Wert von 0,28 und möglich wird das unter anderem durch eine neuartige Kühlerjalousie im unteren Lufteinlass des vorderen Stoßfängers. Aktiv verstellbare Lamellen schließen sich bei geringem Kühlbedarf und verbessern so die Aerodynamik. Das führt bei einem konstant gefahrenen Tempo von 120 km/h zu einer Kraftstoffeinsparung von bis zu 0,2 l/100 km, rechnet man bei Skoda vor.

Ein größerer Dachspoiler und seitliche Finlets sollen dazu beitragen, die Windströmung im Heckbereich zu optimieren. Und da allein die Räder rund 25 Prozent des Luftwiderstands erzeugen, verwendet Skoda beim Fabia spezielle Kunststoffeinsätze, um die Leichtmetallräder aerodynamisch zu optimieren.

Interieur

Im Interieur gibt es nicht nur mehr Platz, das Cockpit wirkt auch hochwertiger dank der verwendeten Materialien. Auffälliges Detail sind sicher die relativ üppig ausgeformten Türgriffe innen. Das Infotainment-Display ist frei stehend und je nach Ausstattung bis zu 9,2 Zoll groß. Zum ersten Mal ist im Fabia optional ein virtuelles Cockpit verfügbar. Es bietet ein 10,25 Zoll großes digitales Display. Der Fahrer kann die Anzeigen individuell konfigurieren und dabei zwischen verschiedenen Grund-Layouts wählen. Serienmäßig ist der Fabia mit einem analogen Cockpit ausgestattet.

Je nach Ausstattung gibts den Fabia auch mit Ambientebeleuchtung. Zum Marktstart stehen die Ausstattungslinien Active, Ambition und Style zur Wahl. Später folgt die sportliche Monte Carlo-Variante.

Wir hatten bereits vorab die Gelegenheit, den Fabia als Prototyp zu fahren - hier der Fahrbericht

Motoren

Skoda bietet den Fabia nicht mehr mit Diesel an. Es stehen Benziner mit 65, 80, 95, 110 und 150 PS zur Auswahl. Bis auf den 150-PS-Motor sind alles Dreizylinder mit 1 Liter Hubraum. Der 150-PS-Vierzylinder kommt standardmäßig mit 7-Gang-DSG, der 110-PS-Benziner ist wahlweise mit 6-Gang-Schalter oder 7-Gang-DSG zu haben, alle anderen werden mit 5-Gang-Schaltgetriebe kombiniert.

Extras

Optional kann der Fabia mit weiteren Goodies aufgewertet werden. Dazu zählen eine 2-Zonen-Climatronic, Lenkradheizung, eine beheizbare Frontscheibe oder ein Panoramaglasdach. Eine Abdeckung dafür wird separat geliefert, sie lässt sich zusammenfalten und unter der Gepäckraumabdeckung verstauen. Ebenso im Angebot eine Telefonbox fürs induktive Laden des Smartphones. Auch mehr hilfreiche Assistenzsysteme finden sich im Angebot. Zum Beispiel der Travel-Assistent - mit nur einem Knopfdruck aktiviert und kombiniert dieses System gleich mehrere Assistenten: die automatische Distanzregelung (ACC) passt bis zu einem Tempo von 210 km/h die Geschwindigkeit automatisch an vorausfahrende Fahrzeuge an und der integrierte Spurhalte-Assistent hilft bei Bedarf mit einem korrigierenden Lenkeingriff.  Dabei checkt das System mit einer Handerkennung, ob der Fahrer das Lenkrad konsequent berührt.

Markteinführung

Marktstart für den neuen Fabia ist bei uns Mitte Oktober, die Preise sind noch nicht bekannt, der Vorverkauf wird voraussichtlich im Sommer anlaufen.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.