News 18.02.2015

Skoda präsentiert den neuen Superb

© Bild: Werk

Wie sich das neue Topmodell gegen die starke Konkurrenz erfolgreich behaupten will.

Das Spitzenmodell der Skoda-Modellpalette feierte diese Woche in Prag seine Weltpremiere: der Skoda Superb der dritten Generation. 700.000 verkaufte Exemplare der ersten und zweiten Generation gaben eine steile Vorlage für die Entwickler.

Wachstum Der neue Skoda Superb ist in der Länge um 26 mm auf 4861 mm gewachsen, in der Breite um 47 auf 1864 mm und hat mit 2841 einen um 80 mm längeren Radstand. Die Bodenfreiheit beträgt 149 mm. Das Leergewicht beginnt bei 1300 kg (ohne Fahrer), die Zuladung erreicht 620 kg, das Gesamtgewicht startet bei 1920 kg. Anhängelast gebremst/ungebremst: ab 1600 bzw. 680 kg.

1 / 7
©Werk

Sup_DFGHX.jpg

©Werk

Sup_CVBSX.jpg

©Werk

Sup_FGTDX.jpg

©Werk

Sup_JJHDX.jpg

©Werk

Sup_BKJDS.jpg

©Werk

Sup_FSDDS.jpg

©Werk

Sup_LKJUI.jpg

Der Superb III verfügt über eine elektrisch betätigbare Heckklappe und einen nochmals um 30 auf 625 l gewachsenen Kofferraum. Dieser lässt sich auf maximal 1760 l erweitern, das sind nur 20 l weniger als beim VW Passat, mit dem sich der Superb den modularen VW-Querbaukasten teilt.

Antriebe Als Motoren stehen TDI mit 1,6 und 2,0 l im Programm, dazu Benziner mit 1,4, 1,8 und 2,0 l Hubraum. Als Sparmeister fungiert der 1,6 TDI Greenline mit 96 g/km CO2, Topmodell ist ein 2 l Turbobenziner (TSI). Alle Motoren erfüllen die Abgasnorm Euro6.

Neben Allrad und Frontantrieb, 6-Gang-Handschaltgetriebe gibt es auch ein 6- sowie 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG). Das 6-Gang DSG für die 2-l-TDI und 2-l-TSI, das 7-Gang-DSG für 1,6-l-TDI, 1,4-l- und 1,8-l-TSI.

Der neue Superb bietet zudem die volle Palette an aktuellen elektronischen Assistenten, vom Abstandsregeltempomaten bis zum Totwinkel-Warner. Für entsprechende "Connectivity" sind auf Wunsch Mirrorlink, Apple Carplay und Android Auto lieferbar.

Verkaufsstart Zum Marktstart im Juni wird es den 2-l-TDI mit 150 sowie mit 190 PS sowie den Turbobenziner mit 150 PS geben. Die weiteren Motoren folgen schrittweise.

Der neue Superb startet bei uns als Limousine, der Kombi soll wie die Allradversionen im September folgen.

Preise gibt es noch nicht.

Youtube ueqaTdUR6iI
1 / 11
©Werk

Fa_001.jpg

©Werk

Fa_033.jpg

©Werk

Fa_028.jpg

©Werk

Fa_037.jpg

©Werk

Fa_043.jpg

©Werk

Fa_040.jpg

©Werk

Fa_042.jpg

©Werk

tech_003_f.jpg

©Werk

031_f.jpg

©Werk

Fa_036.jpg

©Werk

FaC_002.jpg

1 / 27
©Werk

Q7150131_medium.jpg

©Werk

Q7150134_medium.jpg

©Werk

Q7150128_medium.jpg

©Werk

Q7150127_medium.jpg

©Werk

Q7150017_medium.jpg

©Werk

Q7150076_medium.jpg

©Werk

TTR140012_medium.jpg

©Werk

TTR140003_medium.jpg

©Werk

TTR140006_medium.jpg

©Werk

TTR140008_medium.jpg

©Werk

porsche_911_carrera_gts__4_gts__911_carrera_gts_coup_small.jpg

©Werk

porsche_911_carrera_gts__4_gts__interieur_911_carrera_4_gts_coup_small.jpg

©Werk

porsche_911_carrera_gts__4_gts__911_carrera_4_gts_cabriolet_small.jpg

©Werk

Seat_Leon_ST_Leon_ST_CUPRA_large.jpg

©Werk

seat_leon_st__leon_st_cupra_small.jpg

©Werk

141217 SKODA Superb 2015.jpg

©Werk

FabiaCombi_ext_016.jpg

©Werk

FabiaCombi_ext_009.jpg

©Werk

FabiaCombi_int_026.jpg

©Werk

DB2014AU01162_large.JPG

©Werk

DB2014AU01182_small.JPG

©Werk

DB2014AU01166_large.JPG

©Werk

DB2014AU00999_small.JPG

©Werk

DB2014AL03213_large.JPG

©Werk

DB2014AL03212_large.JPG

©Werk

DB2014AL02960_small.JPG

©Werk

vw_golf__e-golf_small.jpg

( Kurier ) Erstellt am 18.02.2015