News
01.02.2019

So fantastisch würde ein Lastwagen von Alfa Romeo aussehen

Noch ist es nur ein Rendering, aber Iveco hilft doch bestimmt gerne ...

Ihr kennt vermutlich alle diese "Was wäre, wenn"-Gedanken: Was wäre, wenn diese oder jene Marke noch existieren würde? Oder was wäre, wenn Autokonzerne etwas völlig Untypisches produzieren würden? Nun, inzwischen wurde Letzteres schon oft von der Realität eingeholt, denkt nur an den Rolls-Royce Cullinan oder den Porsche Panamera. Wie aber ein Lastwagen von Alfa Romeo aussehen könnte, zeigt jetzt der koreanische Designer Taekang Lee. Und was sollen wir sagen? Sein Rendering sieht einfach wunderbar aus.

Bevor Ihr jetzt sagt: "Alfa und Nutzfahrzeuge, nie im Leben!" - ganz abwegig ist der Gedanke nicht. Tatsächlich baute Alfa Romeo bis 1967 schwere Lastwagen, hinzu kamen zwischen 1954 und 1983 Kleinbusse und Lieferwagen wie der Romeo mit Giulietta-Motor (ja, er hieß wirklich Alfa Romeo Romeo!). In Italien wurde darüber hinaus von 1985 bis 1989 der Fiat Ducato als Alfa Romeo AR6 angeboten.    

Doch zurück zum Entwurf von Mister Lee: Auffallend sind das riesige herzförmige "Scudetto", das Grill und Frontscheibe einrahmt sowie das markentypische "Quadrifoglio Verde" (das grüne vierblättrige Kleeblatt) im XL-Format am Fahrerhaus. Keine Frage, mit diesem Teil wäre jeder Trucker der Autobahn-König.

Muss der Alfa-Truck ein Traum bleiben? Theoretisch nein: Im FCA-Konzern vereint CNH Industrial diverse Lastwagen- und Traktorenhersteller, darunter auch Iveco. Dort stünde mit dem Stralis der passende Lkw bereit. Vielleicht freut sich ja das Alfa Romeo Sauber F1 Team über einen heißen Renntransporter.

Quelle: Behance/Taekang Lee