© Hyundai

News
04/26/2022

So vielseitig ist der Hyundai Staria als Campingbus

Hyundai macht den Staria zu einem Camper, zu haben ist das Gefährt aber derzeit nur in Korea

Platz hat er genug, der Staria von Hyundai. Wahlweise kann man den großen Van bei uns als 7- oder 9-Sitzer oder als Transporter haben.

Für den koreanischen Markt legt Hyundai nun die nächste Variante auf, die Staria Lounge Camper heißt. Ein Wohnmobil mit diversen cleveren Details.

So gibt es ein vollautomatisch ausklappbares Pop-up-Dach mit einem Schlafbereich bzw. lassen sich die Sitze in den Reihen zwei, drei und vier flach umklappen. Dort kann man es sich auf einer aufblasbaren Luftmatratze bequem machen. Zudem hat man ein Markisensystem inklusive LED-Beleuchtung.

Hyundai bietet in Korea gleich zwei Varianten des Staria Camper an. Neben dem Camper 11 gibt es auch einen luxuriöseren Camper 4. Letzterer ist mit externer Stromversorgung, 70-Liter-Wassertank, 40-Liter-Abwassertank und einem 36-Liter fassenden Kühlschrank ausstaffiert. Will man draußen duschen, so hat man dafür einen abnehmbaren Duschkopf. Schläft man bei geöffneter Heckklappe, so ist (in manchen Gegenden) ein Moskitonetz hilfreich. Natürlich sind auch Klapptischchen und Seitenregale verbaut.

Mit einer Höhe von 2095 mm ist der Camper geringfügig höher als der normale Staria. Für den Camper 11 verlangt Hyundai in Korea 50,390.000 Won, für den Camper 4 69,860.000 Won (damit wären die Camping-Versionen rund 10.000 bzw. 25.000 Euro teurer als der Basis-Staria).

Kommentare