News 23.02.2016

Sonderausstellung in Modena: Ferrari in Film & Fernsehen

© Bild: Ferrari

Von Marilyn Monroes Cabrio bis zum roten 308 aus Magnum.

Die Aufritte von diversen Ferrari-Autos in Filmen und TV-Serien blieben den Fans oft länger im Gedächtnis als der Film selbst.

Eine Ausstellung im Museo Enzo Ferrari in Modena bringt nun - auch um den Geburtstag des Commendatore zu ehren - einige Schmuckstücke mit Film-Vergangenheit zusammen. Genannt seien der 308 GTS aus Magnum, der Testarossa aus Miami Vice, der 512S aus LeMans oder der 375 America, den Sophia Loren in Der Knabe auf dem Delphin chauffierte.

Aber die Verbindung zwischen Maranello und Hollywood endet nicht bei den Auftritten der Autos in Filmen. Viele der Hollywood-Stars waren bzw. sind bekennende Ferrarista. Paul Newman trat mit den Boliden sogar bei Autorennen an, Steve McQueen besaß mehrere Exemplare. Ebenso gehörten Peter Sellars oder Nicolas Cage zu Ferrari-Eigentümern, zu sehen ist auch das weiße Ferrari 250 GT Cabrio von Marilyn Monroe.

Und auch ein F430, dem Michael Schumacher im Film Cars seine Stimme lieh, ist ausgestellt.

Das Ferrari-Museum in Modena ist bis 31. März von 9.30 Uhr bis 18.00 Uhr, ab 1.April bis 19.00 Uhr geöffnet.

spunQ image #182876159
Ferrari 375 America aus dem Film "Der Knabe auf dem Delphin" © Bild: Ferrari
spunQ image #182876170
Ein 512S, der in "LeMans" zu sehen war © Bild: Ferrari

( motor.at , and ) Erstellt am 23.02.2016