dji_0393_simonrainer_web.jpg

© Subaru/Simon Rainer

News

Subaru Solterra: Billiger und somit jetzt förderfähig

Das Elektroauto rutscht nun unter die 60.000er-Marke.

01/30/2024, 01:52 PM

Nicht nur Marken wie Tesla oder VW korrigieren die Preise für die E-Autos nach unten. Auch Subaru passt nun die Preise für das Elektroauto im Sortiment, den Solterra, an.

Der neue Einstiegspreis für den Solterra liegt bei 56.400 Euro. Damit entspricht das Elektroauto nun auch den Vorgaben für die E-Mobilitätsförderung. Zum Vergleich: Im Vorjahr lagen der Preis noch bei 65.400 Euro.

ein ActiveCampaign Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign zu.

In der Einstiegsversion "E-xperience" sind unter anderem ein12,3 Zoll großer Touchscreen, der neben dem Digitalradio DAB+ und anderen Audiofunktionen auch das serienmäßige Hybrid-Cloud-Navigationssystem steuert und diverse Sicherheitssysteme, die Subaru als Safety Sense bündelt, dabei. Alternativ gibt es noch die Ausstattungslinie E-xperience+, die unter anderem Kunstledersitze oder Panorama-Glasdach dabei hat. Preis für den Solterra E-xperience+: 59.900 Euro.

Der Solterra fährt mit zwei Elektromotoren mit einer Leistung von je 80 kW/109 PS und so hat man Allradantrieb zur Verfügung. Der Strom wird in einer 71,4-kWh-Batterie gespeichert und das soll für eine Reichweite von 465 Kilometer gut sein. An 150-kW-Schnellladesäulen (DC) kann der Hochvoltakku in rund 30 Minuten zu 80 Prozent aufgeladen werden. An einem AC-Anschluss lädt der Solterra Mj. 2024 mit bis zu 11 kW.

Kommentare

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat