© Werk

News

Süßer Sprinter als Stromer: Was der neue BMW iX1 eDrive20 kann

Die zweite vollelektrische Modellvariante des kompakten SAV kommt mit einer Höchstleistung von 150 kW/204 PS. Reicht die Reichweite?

09/05/2023, 08:02 AM

BMW möchte sich in Sachen Stromer noch nicht geschlagen geben und setzt die Modelloffensive auf dem Gebiet der E-Mobilität fort. Nun präsentieren die Bayern eine weitere rein elektrisch angetriebene Variante im Premium-Kompaktsegment. Der neue BMW iX1 eDrive20.. Stromverbrauch kombiniert: 17,2 – 15,4 kWh/100 km gemäß WLTP; CO2-Emissionen: 0 g/km, vorläufige Werte.

Die zweite vollelektrische Modellvariante des kompakten SAV wird von einer E-Maschine mit einer Höchstleistung von 150 kW/204 PS (mit temporärem Boost) angetrieben. Die Reichweite von 430 bis 475 Kilometer beeindruckt nicht. Es handelt sich auch um vorläufige Werte gemäß WLTP.

ein ActiveCampaign Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign zu.

 

Wie in allen aktuellen Elektrofahrzeugen der Marke kommt auch im neuen BMW iX1 eDrive20 die BMW eDrive Technologie der aktuell fünften Generation zum Einsatz. Eine hochintegrierte Antriebseinheit an der Vorderachse des neuen Einstiegsmodells mobilisiert neben der Höchstleistung von 150 kW/204 PS ein spontan verfügbares maximales Drehmoment von 247 Nm. Damit sprintet das kompakte SAV innerhalb von 8,6 Sekunden von null auf 100 km/h. Seine Höchstgeschwindigkeit ist elektronisch bei 170 km/h abgeregelt.

Zum Laden: Die platzsparend im Fahrzeugboden untergebrachte Hochvoltbatterie verfügt über einem nutzbaren Energiegehalt von 64,7 kWh Die Combined Charging Unit des neuen BMW iX1 eDrive20 ermöglicht das Wechselstrom-Laden mit serienmäßig bis zu 11 kW. Damit lässt sich die Hochvoltbatterie innerhalb von 6,5 Stunden von null auf 100 Prozent ihrer Kapazität aufladen. Optional ist dreiphasiges Wechselstrom-Laden mit einer Leistung von bis zu 22 kW möglich. Dadurch verkürzt sich die Zeit für den entsprechenden Ladevorgang auf 3:45 Stunden. Gleichstrom kann mit einer Leistung von bis zu 130 kW geladen werden. So lässt sich der Ladezustand der Batterie an einer Schnellladesäule innerhalb von 29 Minuten 10 auf 80 Prozent erhöhen.

Die kurzen Ladezeiten sind unter anderem einer besonders effizient agierenden Ladesoftware zu verdanken. Sie ermöglicht eine gezielte Steuerung der Ladeleistung während des Einspeisens von Energie. Darüber hinaus gewährleistet ein vorausschauendes Wärmemanagement rechtzeitig vor einem Zwischenstopp an einer Schnellladestation die optimale Temperierung der Hochvoltbatterie. Bei aktiver Zielführung des Navigationssystems erfolgt das Vortemperieren der Batterie automatisch im Vorfeld eines vorgesehenen Ladestopps. Außerdem kann es durch den Kunden jederzeit manuell aktiviert und deaktiviert werden.

Der neue BMW iX1 eDrive20 bietet eine umfangreiche Serienausstattung, zu der unter anderem das Navigationssystem BMW Maps, eine 2-Zonen-Klimaautomatik, zahlreiche moderne Fahrerassistenzsysteme, der Parkassistent einschließlich Rückfahrkamera und zahlreiche innovative digitale Services gehören.

Der neue BMW iX1 eDrive20 ist ab  November 2023 erhältlich. Produziert wird er im BMW Group Werk Regensburg. Basispreis für Österreich: 45.900 Euro.

Kommentare

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat