© Tesla

News
04/25/2019

Tesla: Updates bei Model S und Model X für mehr Reichweite

Eine verbesserte Effizienz sorgt für rund 10 Prozent mehr Reichweite.

Tesla bringt für die Modelle S und X ein technisches Update. Ziel der Maßnahme ist es, aus der Batterie noch mehr Reichweite zu kitzeln. Denn die Speicherkapazität der Batterie bleibt unangetastet.

Statt dessen haben die Ingenieure den Antriebsstrang effizienter gestaltet. Unter anderem wurden Schmierung und Kühlung und auch das Getriebe optimiert.

Tesla verspricht, dass die Maßnahmen rund 10 Prozent mehr Reichweite bringen.

Schneller Laden

Gleichzeitig lassen sich die Elektroautos flotter laden. An einer V3-Supercharger-Ladesäule saugen die Teslas 200 kW, an einer 145 kW-Säule sind es 145 kW.

Für ein Mehr an Effizienz sorgt nunmehr auch die adaptive Luftfederung. Wann immer es passt, senkt die Elektronik das Auto ab, um so den Luftwiderstand zu reduzieren. Updates für die Luftfederung kommen over-the-air, so dass das System immer auf dem neusten Stand ist, erklärt man bei Tesla.

Die Amerikaner bieten das Model S und das Model X nun auch wieder als preisgünstigeres Standard-Variante an (zusätzlich zu den Long Range und Performance Versionen). 

Noch ein Zuckerl für treue Kunden: Wer ein Model S oder Model X fährt und nun ein Performance Model ordert, bekommt den so genannten Ludicrous Mode (im Wert von 20.000 Dollar) gratis dazu.