2021_highlander_dpl_dynamic_046.jpg

© Toyota

News
01/20/2021

Toyota Highlander: Großes SUV für 7 nun auch bei uns

Der Toyota wird bei uns nur mit einer Hybrid-Motorisierung angeboten.

von Michael Andrusio

Der Highlander ist ein Auto, das Toyota schon seit Anfang der 2000er im Sortiment hat - es machte aber bislang einen großen Bogen um den europäischen Markt. Mit der mittlerweile vierten Generation, die seit Ende 2019 in den USA zu haben ist, kommt der Highlander nun auch nach Westeuropa und somit auch nach Österreich.

Der Highlander ist dann das größte SUV, das Toyota hier zu Lande anbietet. Zum Vergleich: Der Highlander kommt auf eine Länge von 4.966 mm, der bisherige Platzhirsch Land Cruiser misst 4.840 mm. Die Länge sorgt auch dafür, dass es großzügige Platzverhältnisse gibt und Toyota den Highlander gleich nur als Siebensitzer anbietet.

Sogar in der siebensitzigen Konfiguration bleibt noch ausreichend Kofferraumvolumen. Die Sitze in Reihe zwei und drei lassen sich im Fahrzeugboden versenken und dann kommt man auf ein maximales Laderaumvolumen von 1.909 Liter.

Motorisierung

Bei der Motorisierung wird Toyota nur eine Motorisierung anbieten, einen 2,5-l-Hybrid-Benziner. Heißt, Toyota kombiniert hierfür einen 2,5-l-Vierzylinder (der nach dem Atkinson-Prinzip arbeitet) mit zwei Elektromotoren - einen an der Vorder- einen an der Hinterachse. Der Strom wird in einer Nickel-Metall-Hydridbatterie gespeichert. Die Systemleistung liegt bei 248 PS und damit beschleunigt das 2-Tonnen-SUV in 8,3 Sekunden auf 100 km/h. Den Verbrauch gibt Toyota mit 6,6 - 7,1 Liter (nach WLTP) an. Bei ausreichend geladener Batterie fährt der Highlander bis zu 125 km/h rein elektrisch (wobei der Toyota ein Vollhybrid ist, aber kein Plug-in-Hybrid und nicht an der Steckdose geladen wird).

Die Schaltarbeit übernimmt ein CVT-Getriebe und die Kraft wird mittels Allradantrieb auf die Straße gebracht (wobei das System den E-Motor an der Hinterachse nutzt). Je nach Fahrsituation verteilt die Elektronik das Drehmoment zwischen 100 Prozent vorne und 20:80 Prozent zwischen vorne und hinten.

Toyota bietet den Highlander in drei Ausstattungsvarianten an. Das Sicherheitssystem Safety Sense 2.5 ist in allen Varianten dabei, ebenso eine 3-Zonen-Klimaaanlage und die Anbindung für Smartphones (und dazu auch die Lademöglichkeit fürs kabellose Laden).  Unterschiede ergeben sich durch das Infotainment-System. Während die Ausstattungen Active und Style mit einem 8-Zoll-großen Multimediasystem (inklusive Touchfunktion) auskommen, gibt es in der Top-Version VIP einen 12,3-Zoll großen Schirm samt Navigation. Außerdem bekommt der VIP unter anderem noch ein JBL-Soundsystem, Head-up-Display, 360-Grad-Kamera und einen digitalen Innenspiegel.

Preise

Die Preise sehen so aus, dass der Highlander als Active ab € 57.990,- kostet, als Style ab € 63.490,- und als VIP ab € 69.990,-. Markteinführung ist bei uns im März.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.