© REUTERS/ANDREAS GEBERT

News
07/22/2022

Paukenschlag im VW-Konzern: Porsche-Chef Oliver Blume folgt überraschend auf Herbert Diess

Paukenschlag in Wolfsburg und Zuffenhausen: Porsche-Chef Oliver Blume löst überraschend VW-Boss Herbert Diess ab.

von Sandra Baierl

Eilmeldung am Freitag Abend. Im VW-Konzern kam es zur großen Überraschung: Herbert Diess, seit 2018 VW-Vorstandschef, geht zum 1. September. Nachfolger wird der Chef der Sportwagen-Tochter Porsche, Oliver Blume.

Der 63-jährige Diess habe sich mit dem Aufsichtsrat darauf verständigt, mit 1. September 2022 auszuscheiden. So teilte es das Unternehmen am Freitag-Abend in einer Aussendung überraschend mit. Nachfolger wird ein bekannter Manager des Konzern und der Auto-Branche: Porsche-Chef Oliver Blume.

Blume soll sein bisheriges Amt parallel weiterführen. Er arbeitet derzeit an einer Herauslösung von Porsche aus dem VW-Konzern und an einem Börsegang von Porsche, der in diesem Herbst erfolgen soll. Bei VW soll Blume künftig von Arno Antlitz, Finanzvorstand, operativ unterstützt werden. 

 

IAA 2019 - International Motor Show

Diess hat gewackelt

Der ehemalige BMW-Manager Diess führte VW seit April 2018. Diess hat die Transformation der Marke VW hin zur E-Mobilität erfolgreich eingeführt. Allerdings gab es vor allem in letzter Zeit immer wieder Probleme, vor allem mit der Software-Tochter Cariad, weshalb Diess in den vergangenen Monaten immer wieder unter Beschuss geriet. Oliver Blume, aktuell sehr erfolgreich mit Porsche und vor allem auch mit der Elektrifizierung der Marke, wurde immer wieder als möglicher Nachfolger genannt. Die Meldung heute, Freitag Abend, kam aber überraschend. 

Seit 1994 bei VW

Blume trat bereits 1994 in den VW-Konzern ein und war seither immer in leitenden Funktionen vorn dabei. Seit 2015 ist er Vorstandsvorsitzender von Porsche und seit 2018 Mitglied des Konzernvorstands bei VW. Aufsichtsrat Hans Dieter Pösch: "Er ist jetzt die richtige Person an der Spitze."

Kommentare