News
22.01.2019

Update: Was ist neu beim Renault Twingo 2019?

Marktstart für den überarbeiteten Twingo ist bei uns im Mai.

Seit 2014 ist die dritte Generation des Twingo (die technisch mit dem Smart verwandt ist) auf dem Markt. Für 2019 hat sich Renault einige Maßnahmen zur Auffrischung ausgedacht.

Markantestes Erkennungsmerkmal des neuen Twingo sind neue Hauptscheinwerfer mit integriertem Tagfahrlicht in Renault markentypischer-C-Form und die stärker konturierte Frontschürze mit seitlichen Lufteinlassöffnungen. Als weitere optische Neuheit sind nun auch die Blinker in die vordere Leuchtheit integriert. Sie sind im gleichen Gehäuse untergebracht wie die ebenfalls in LED-Technik ausgeführten Hauptscheinwerfer. Die markante C-Grafik findet sich auch übrigens in den Rückleuchten.

Die beiden senkrechten Luftschlitze lassen das Fahrzeug nicht nur breiter erscheinen, sondern auch erfüllen einen aerodynamischen Zweck, indem sie den Luftstrom zu den Radhäusern ableiten. Ebenso sorgen der um einen Zentimeter abgesenkte Aufbau und das modifizierte Heck für mehr aerodynamische Effizienz.

Waagrechte Dekoreinsätze in der Heckschürze lassen den Twingo auch von hinten breiter aussehen. Zudem statteten die Entwickler die Heckklappe mit einem neuen, höher positionierten Griff aus, der den Zugang zum Kofferraum erleichtert und jetzt in einem Zug ermöglicht. Auch der Zugang zum unter dem Gepäckabteil gelegenen Heckmotor ist nun einfacher. 
Ebenfalls neu: Der zusätzliche Lufteinlass auf der linken Seite, wodurch sich die Kühlluftzufuhr zum Motor verbessert.

Interieur

Auch das Cockpit des Twingo wurde überarbeitet. Dazu zählt die neu gestaltete Mittelkonsole mit integrierten Schaltern für Tempopilot, Geschwindigkeitsbegrenzer, Start & Stop-Automatik und ECO-Mode sowie zwei USB-Schnittstellen. Anders als bisher befinden sich diese Elemente damit direkt im Blickfeld des Fahrers. Zusätzlich umfasst die Konsole als weiteres Novum ein Staufach, in dem sich ein Smartphone in aufrechter Position ablegen lässt. Ebenfalls nützlich: Der Twingo verfügt jetzt in allen Ausstattungen serienmäßig über das geschlossene Handschuhfach. Außerdem verstärkten die Entwickler die Kofferraumabdeckung, so dass sich beim Packen auch schwere Gegenstände darauf ablegen lassen.

In der Topausstattung steht nunmehr das neu entwickelte Online-Multimediasystem EASY LINK mit hoch auflösendem 7-Zoll (18-cm) Touchscreen zur Verfügung.

Motoren

Renault bietet den Twingo mit zwei Dreizylinder-Benzinern an.  Das Basisaggregat SCe 75 schöpft 75 PS aus einem Liter Hubraum, die Kraftübertragung erfolgt über ein Fünfgang-Schaltgetriebe. Der Saugmotor ersetzt das bisherige SCe70-Triebwerk. Dazu kommt der TCe 95 Turbo mit 93 PS, der auf Wunsch auch mit 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe zu haben ist.

Alle Antriebsvarianten verfügen über Start & Stop-Automatik und Berganfahrhilfe.