News
08.08.2013

Fernando Alonso testet den LaFerrari

Ferraris Formel-1-Pilot scheucht den neuen Supersportwagen um die Ferrari-Teststrecke. Dazu: die Ahnengalerie der legendären Vorgänger des LaFerrari.

Bevor der Formel-1-Pilot zum Grand Prix von Ungarn reiste, hatte er noch Gelegenheit, einen Prototypen des LaFerrari in der letzten Entwicklungsphase zu testen.

Alonso und Massa waren seit Beginn des Projekts in die Entwicklung miteingebunden und versorgen die Ingenieure mit ihren Eindrücken vom neuen Supersportwagen im Grenzbereich.

Vom LaFerrari, der dank Hybridtechnologie 963 PS leistet, werden 499 Exemplare produziert. Gerüchten zufolge gibt es mittlerweile mehr als doppelt so viele potenzielle Kunden. Zum Preis hat sich Ferrari noch nicht geäußert, unter 1 Million Euro wird der Supersportwagen aber wohl nicht zu haben sein.

Vom GTO zum LaFerrari

GTO, F40, F50 und Enzo

1/18

1985_ferrari_288_gto-pic-5870675446035737817.jpeg

1984-86_Ferrari_288GTO_06.jpg

1984-86_Ferrari_288GTO_02.jpg

ferrari_288_gto-hr-manu-03.jpeg

87ferrari_f40_03.jpg

ferrari_f40_HR_manu-04.jpg

Ferrari-F40.jpg

Ferrari-F50_1995_1280x960_wallpaper_01.jpg

ferrari_f50_HR_manu_03.jpg

1995-1997_Ferrari_F50_10.jpg

Ferrari-Enzo-001.jpg

Ferrari-Enzo-Ferrari-002.jpg

Ferrari Enzo Wallpaper v12 Motor.jpg

Ferrari Enzo Wallpaper Heckansicht Motor.jpg

130010car.jpg

130014car.jpg

130015car.jpg

130030car.jpg