Classic 03.04.2015

Das Ungeheuer von Turin spuckt wieder Feuer

Das Ungeheuer von Turin spuckt wieder Feuer
© Goodwood

So klingt ein Fiat-Rekordauto aus dem Jahr 1911 mit 28 Litern Hubraum.

Die Engländer nennen das Auto „Beast of Turin”, also das Ungeheuer von Turin. Und eben in England, genauer gesagt in Goodwood, wurde der gewaltige Motor des Rekordautos von einst wieder gezündet.

Vorbereitungen vor dem Start in Goodwood.
© Goodwood

Aber zurück ins Jahr 1911. Fiat stellte den S76 300 HP auf die Räder, um dem „Blitzen-Benz” den Geschwindigkeits-Weltrekord wieder zu entreissen. Man verfrachtete das Auto nach England, wo es zunächst auf der Rennstrecke von Brooklands von Pietro Bordino getestet wurde. Später ging Fiat nach Saltburn Sands, wo der Wagen 200 km/h erreichte.

Der Vierzylinder-Reihenmotor hatte einen Hubraum von sage und schreibe 28.353 cm³ und drei Zündkerzen pro Zylinder. (Bohrung x Hub: 190 x 250 mm). Der gewaltige Motor brachte es auf eine Leistung von 290 PS (bei 1900/min).

Der Fiat S76 300 HP mit Felice Nazzaro am Steuer.
© Fiat

1912 erreichte dann der französische Fahrer Arthur Duray 225 km/h, gefahren auf der Geraden von Ostende. Allerdings wurde der Rekord nie offiziell anerkannt, wegen einer zweifelhaften Genauigkeit der verwendeten Messinstrumente. Später fuhr der Fiat in Long Beach die Meile mit unglaublichen 290 km/h.

Heute gehört das Auto Duncan Pittaway, der das Ungeheuer nach mehr als 100 Jahren wieder zum Leben erweckt hat.

Youtube bsdWgmp4TaQ
1 / 27
© Werk

Kopie von 11C100_0043.jpg

© Werk

11C100_0040.jpg

© Werk

74296064022.jpg

© Werk

7111422004DIG145.jpg

© Werk

71117966570.jpg

© AP/Felipe Dana

The Olympic Park for the 2016 Olympics is seen und…

© Reuters/RICARDO MORAES

The former Jacarepagua race track, where the Parqu

© Archiv

20100129-Brasil%2078%20Emerson[1].jpg

© Werk

Brooklands2.bmp

© Werk

Bentley Brooklands.bmp

© Werk

20080830_0268.jpg

© Werk

20080830_0339.jpg

© Werk

Kopie von 034_A206876.jpg

© Werk

092_A207080.jpg

© Werk

targaflorio48vinci.jpg

© Wikipedia

Targa_Florio%2C_pitcomplex.jpg

© Solitude-Revival

63-Brabham.jpg

© Michael Andrusio

DSC_1328.jpg

© Wikipedia

Hockenheimring_Ostkurve_2008.jpg

© AP/Clemens Bilan

Verkehr auf der Berliner AVUS

© Werk

21901.jpg

© Werk

14047_CL0494.jpg

© Werk

070226_AB_1000BerlinaCorsa.jpg

© Wikipedia

Monza_banking_2003.jpg

© Wikipedia

Keimola_maalisuora.jpg

© Wikipedia

Keimola_torni.jpg

© Michael Andrusio

DSC_0134.JPG

1 / 10
© Mecum

HA0414-184930_3.jpg

© Bonhams

Ferrari 250 Mille Miglia.jpg

© RM Auctions

Ferrari 275 GTB C.jpg

© RM Auctions

250 GT LWB Spyder California.jpg

© RM Auctions

Ferrari 275 GTB4 by Scaglietti.jpg

© RM Auctions

Ferrari 250 LM.jpg

© Gooding

250 GT SWB California Spider.jpg

© Bonhams

1954-ferrari-375-plus-spider-competizione-front-three-quarters.jpg

© RM Auctions

ferrari275gtbcrmauction.jpg

© Ferrari

asta_originale1.jpg

1 / 25
© Michael Andrusio

Kopie von DSC_8401.JPG

© Michael Andrusio

DSC_8411.JPG

© Michael Andrusio

DSC_8415.JPG

© Michael Andrusio

DSC_8413.JPG

© Michael Andrusio

DSC_8403.JPG

© Michael Andrusio

DSC_8405.JPG

© Michael Andrusio

DSC_8437.JPG

© Michael Andrusio

DSC_8460.JPG

© Michael Andrusio

DSC_8406.JPG

© Michael Andrusio

DSC_8456.JPG

© Michael Andrusio

DSC_8449.JPG

© Michael Andrusio

DSC_8428.JPG

© Michael Andrusio

DSC_8447.JPG

© Michael Andrusio

DSC_8429.JPG

© Michael Andrusio

DSC_8430.JPG

© Michael Andrusio

DSC_8442.JPG

© Michael Andrusio

DSC_8458.JPG

© Michael Andrusio

DSC_8465.JPG

© Michael Andrusio

DSC_8440.JPG

© Michael Andrusio

DSC_8420.JPG

© Michael Andrusio

DSC_8417.JPG

© Michael Andrusio

DSC_8492.JPG

© Michael Andrusio

DSC_8487.JPG

© Michael Andrusio

DSC_8507.JPG

© Michael Andrusio

DSC_8399.JPG

(Kurier) Erstellt am 03.04.2015