News 06/16/2017

VW präsentiert die nächste Generation des Polo

VW präsentiert die nächste Generation des Polo
© VW

Die sechste Generation des VW Polo wird größer und "digitaler".

Es ist die mittlerweile sechste Generation des Polo, die Volkswagen auf den Markt bringt. Und er ist der größte Polo - mit 4.053 mm ist er um 81 mm länger geworden als Generation Nr.5.

Analog dazu haben auch das Kofferraumvolumen (plus 75 Liter) und das Platzangebot für die Fahrgäste zugelegt. Gleichzeitig ist der neue Polo laut seiner Macher der einzige Kleinwagen, der ein volldigitales Cockpit bietet.

spunQ image #270099127
© VW

Natürlich wird der Polo mit diversen Assistenz- und Komfortsystemen ausstaffiert. Schon die Grundversion startet serienmäßig mit dem Umfeldbeobachtungssystem „Front Assist" inklusive City-Notbremsfunktion und Fußgängererkennung. Optional steht im Polo wieder die automatische Distanzkontrolle „ ACC" zur Verfügung (jetzt bis zu einer Geschwindigkeit von bis zu 210 km/h aktivierbar).

spunQ image #270099124
© VW

In Verbindung mit einem Doppelkupplungsgetriebe (DSG) bietet das „ ACC" zudem eine Stop-and-Go-Funktion (erstmals in Verbindung mit manueller Handbremse). Neu im Polo stehen der Spurwechselassistent „Blind Spot Detection" mit „Ausparkassistent", die teilautomatische Ausparkfunktion „Park Assist" und eine „Rangierbremsfunktion" zur Verfügung. Letztere schützt automatisch vor kleinen und oft teuren Parkremplern. Geöffnet und gestartet werden kann der Polo auf Wunsch, und auch das ist neu, über das Schließ- und Startsystem „Keyless Access".

VW bietet den Polo mit Motoren an, die zwischen 65 und 200 PS leisten (die 200 PS gibts es im Polo GTI). Darunter zwei Diesel mit 80 und 95 PS. Neu ist eine Erdgasversion mit 90 PS.

spunQ image #270099109
© VW

An Extras bietet VW Features wie die lichtstarken Voll-LED-Scheinwerfer, das LED-Tagfahrlicht, LED-Rückleuchten, eine „Air Care Climatronic" inklusive Feuchte- und Sonnensensor sowie Antiallergen-Filter, das Wireless Charging für Smartphones (optional inklusive induktiver Antennenanbindung) und eines der größten Panorama-Dächer der Klasse (die Öffnung ist 10 mm breiter und 20 mm größer als zuvor) an. Ebenfalls auf Wunsch erhältlich: das „Sport Select"-Fahrwerk mit schaltbaren Dämpfern.

spunQ image #270099115
© VW

Markteinführung ist noch im Laufe des heurigen Jahres.

(Kurier) Erstellt am 06/16/2017