© Mercedes

News
03/06/2020

Was ist neu bei der Mercedes E-Klasse 2020?

Und was bitte ist eine "PowerNap"-Funktion?

Mercedes hat die E-Klasse, deren 10.Generation seit 2016 auf dem Markt ist, grundlegend überarbeitet. Die auffälligste optische Änderung betrifft die Front mit neuen Scheinwerfern mit serienmäßiger Voll-LED-Technik, Multibeam-LED Scheinwerfer gibt's als Sonderausstattung. Erstmals besitzt damit das Basismodell der E‑Klasse einen Zentralstern an der Front - wobei nun das Basismodell die Optik der Ausstattungslinie Avantgarde übernimmt.

Mit neuem Stoßfänger, zweigeteilten Leuchten und einem neuen Kofferraumdeckel haben die Designer ebenso die Heckpartie der Limousine modernisiert. Das Innendesign der Heckleuchten wurde bei allen Modellen überarbeitet.

Mit der Modellpflege erhält die E-Klasse ein völlig neu gestaltetes Lenkrad. Erhältlich ist es in drei Versionen: als reines Lederlenkrad, in der Kombination Holz-Leder und in einer Supersport-Ausführung. Die Bedienflächen sind in Schwarz Hochglanz und die Zierelemente und Randeinfassungen in Silver Shadow gehalten. Die Steuerung der Bedienfunktionen von Kombiinstrument und Media-Display erfolgt durch Entlangstreichen über die Touch-Controls.

In der E-Klasse kommt nun die neueste Generation des Multimediasystems MBUX (Mercedes-Benz User Experience) zum Einsatz. Dazu gehören serienmäßig zwei große Bildschirme im Format 10,25 Zoll/26 cm, die für eine Widescreen-Optik nebeneinander angeordnet sind. Auf Wunsch sind zwei Bildschirme im Format 12,3 Zoll/31,2 cm erhältlich.

Der Nutzer kann je nach Stimmung oder passend zum jeweiligen Interieur aus vier visuell unterschiedlichen Stilen wählen: Modern Classic ist die Weiterentwicklung einer klassischen Anzeige in elegant-leichter, edler Materialität, Sport präsentiert sich in einer High-Tech-Turbinen-Optik in betont sportlichem Schwarz/Gelb-Kontrast, Progressive inszeniert Digitalität in reduzierter Form, beim Stil Dezent sind alle Anzeigen auf das unbedingt Notwendige reduziert.

PowerNap

Eine weitere Neuheit in der E-Klasse ist Energizing Sitzkinetik. Sie unterstützt durch kleinste Bewegungen von Sitzkissen und Lehne das vorteilhafte Wechseln der Sitzhaltung während der Fahrt. Die Energizing Komfortsteuerung vernetzt verschiedene Komfortsysteme im Fahrzeug und nutzt Licht- und Musikstimmungen sowie verschiedene Massageprogramme für unterschiedlichste Wohlfühlprogramme. Bei Plug-in-Hybriden wird das Programm „PowerNap“ (Kurzschlaf) angeboten, das z.B. während einer Fahrtunterbrechung an einer Raststätte oder beim Laden der Batterie unterwegs sinnvoll ist. Das Programm hat drei Phasen – Einschlafen, Schlafen, Aufwachen – und kann die Leistungsfähigkeit des Fahrers steigern und für neue Energie sorgen.


Motoren

Mit der Modellpflege der E-Klasse geht auch die Elektrifizierung des Antriebs weiter. Verfügbar sind sieben Modelle als Plug-in-Hybride (Diesel und Benziner, Limousine und Kombi, Heck- und Allradantrieb). Das Angebot an Motoren wird bei den Benzinern ein Leistungsspektrum von 156 bis 367 PS umfassen, bei den Dieselantrieben reicht die Bandbreite von 160 bis 330 PS.

Neu im Sortiment ist ein Vierzylinder-Benziner mit integriertem Starter-Generator (ISG) der zweiten Generation, 48-Volt-Bordnetz und mit bis zu 15 kW zusätzlicher Leistung und 180 Nm mehr Drehmoment. Der Motor an sich leistet 272 PS. Für Technikinteressierte: Ganz neu ist der Segmentlader mit Flutenverbindung, eine Weiterentwicklung der Twin-Scroll-Technologie, für noch spontaneres Ansprechen der Aufladung. Ein elektrischer Zusatzverdichter baut bei Bedarf - insbesondere bei niedrigen Drehzahlen des Verbrennungsmotors – den Ladedruck schnell auf und trägt somit zu einem sehr dynamischen Ansprechverhalten bei.

Topmodell der Reihe ist wie gehabt die Version aus dem Hause AMG, der E 53 4matic+. Die Leistung des Reihensechszylinders mit Turboaufladung liegt bei 435 PS.

Die neue E-Klasse kommt bei uns als Limousine und T-Modell (Kombi) im Sommer auf den Markt. Coupé und Cabrio folgen bald darauf.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.