© Mercedes

News

Was ist neu beim Mercedes CLA ?

Mercedes frischt CLA Coupé und CLA Shooting Brake auf. Mehr Reichweite für die Plug-in-Hybride.

01/18/2023, 04:42 PM

Die CLA-Modelle von Mercedes sind so etwas wie kompakte Lifestyle-Autos. Entweder ist der CLA als fesches Coupé oder als sportlicher Kombi "Shooting Brake" zu haben. Fürs neue Modelljahr spendiert Mercedes dem CLA nun ein umfassendes Update.

Was ist optisch neu? Die Frontschürze wurde ebenso neu geformt wie der Kühlergrill (mit Star Pattern) und der Heck-Diffusor.  LED High Performance Scheinwerfer sind nun serienmäßig, auch hierfür wurde die Grafik modernisiert. Zudem hat man neue Lackfarben angerührt - Hyperblau (exklusiv für die CLA Modelle) und Spektralblau. Serienmäßig stehen die neuen Modelle CLA Coupé und CLA Shooting Brake auf 17-Zoll-Leichtmetallrädern im Fünf-Speichen-Design in Vanadiumsilber oder im Fünf‑Doppelspeichen-Design in Schwarz hochglänzend und glanzgedreht.

Innen bekommt der CLA nun einen frei stehenden Doppel-Screen. Er umfasst jetzt standardmäßig ein 7-Zoll- und ein 10,25-Zoll-Display. Optional sind zwei 10,25-Zoll-Displays in Wide-Screen-Optik erhältlich. Neu ist die Vernetzung mit Smartphones über Apple CarPlay bzw. Android Auto Wireless. Der Stoffbezug des Komfortsitzes im CLA besteht zu 100 Prozent aus recycelten Materialien. Beim Bezug ARTICO/MICROCUT beträgt dieser Anteil 65 Prozent im Sitzspiegel und 85 Prozent in der Unterware. 

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Nachgebessert hat Mercedes auch beim Kapitel Ausstattung. In der Basisausstattung bekommt man unter anderem Lederlenkrad, LED-Frontscheinwerfer, Fernlicht-Assistent, eine Rückfahrkamera und das USB-Paket. Ab der Ausstattungsvariante Progressive gibt es zusätzlich das Parkpaket und das Spiegelpaket sowie die Easy-Pack-Heckklappe für den CLA Shooting Brake.

Der Sprachassistent Hey Mercedes soll durch die Aktivierung von Onlinediensten in der Mercedes me App noch dialog- und lernfähiger werden. Bestimmte Aktionen lassen sich auch ohne den Aufruf „Hey Mercedes“ auslösen. Der MBUX Sprachassistent kann zudem auch Fahrzeugfunktionen erklären. Zunächst exklusiv in Deutschland ergänzt der Audioreiseführer „Tourguide“ im Rahmen des „MBUX Voice Assistant“ von Mercedes me die Reiseinformationen:. Auf den Sprachbefehl „Hey Mercedes, starte Tourguide“ liest das Infotainmentsystem MBUX Wissenswertes zu Sehenswürdigkeiten entlang der Fahrtroute vor. Das System reagiert dabei auf die rund 3.400 braunen Hinweisschilder entlang der deutschen Autobahnen.

Plug-in-Hybrid

Ein technisches Upgrade gibt es für die Version mit Plug-in-Hybrid, den 250e. Die Hochvolt-Batterie bietet einen höheren nutzbaren Energiegehalt, was eine größere elektrische Reichweite bringt. Das Coupé hat nunmehr eine elektrische Reichweite von bis zu  82 km, der Shooting Brake bis zu 80 km. Die Leistung des Elektromotors ist um 5 kW gestiegen und erreicht nun eine Triebstrangleistung von 80 kW. Ladeseitig stehen weiterhin drei Optionen zur Verfügung: Neben dem 3,7 kW-Standard lässt sich die Batterie nun auch mit Wechselstrom und bis zu 11 kW laden, statt der bislang 7,4 kW. Mit Gleichstrom kann man wie gehabt mit bis zu 22 kW laden.

Wann die neuen CLA-Modelle bei uns zu haben sein werden, ist noch nicht bekannt. Auch wie die Preise künftig aussehen werden, hat Mercedes noch nicht kommuniziert.

Kommentare

Was ist neu beim Mercedes CLA Coupé und CLA Shooting Brake ? | motor.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat