© Werk

Spassvehikel

Wissen Sie, was ein Slingshot ist?

Die US-Firma Polaris präsentiert mit dem Slingshot ein dreirädriges Gefährt, das für viel Fahrspaß sorgen soll.

07/30/2014, 03:41 PM

Aussehen tut der Slingshot (heißt übersetzt übrigens so viel wie Schleuder) wie eine Mischung aus Morgan Threewheeler und KTM X-Bow. Während der KTM aber eindeutig zu den Automobilen zählt, sieht Polaris den Slingshot als Motorrad.

Deswegen gibt es auch keine Airbags und die dringende Empfehlung an die Passagiere Helme zu tragen (an die passenden Behältnisse für die Helme hat man jedenfalls gedacht). Allerdings sind sonst alle gängigen Sicherheitsfeatures an Bord, wie ABS, ESP und Traktionskontrolle.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Die Kraft stammt von einem 2,4-l-Vierzylindermotor mit 175 PS und sie wird mittels Kohlefaser verstärktem Riemen ans Hinterrad übertragen. Mehr Kraft ist auch wohl nicht notwendig, denn der Zweisitzer wiegt nur rund 770 kg. Der Slingshot ist natürlich so ausgelegt, dass Regen und Nässe ihm nichts ausmachen, das gilt auch für das 4,3"-Display im Cockpit. Auch an eine Bluetooth-Anbindung fürs Smartphone haben die Macher gedacht.

Die Herstellerfirma Polaris hat ja bereits Erfahrung mit der Produktion von eher schrägen Vehikel, vor allem steht Polaris für ATV (All Terrain Vehicles) und Snowmobile.

In den USA ist der Polaris ab Herbst zu haben, die Preise beginnen bei 19.999 Dollar.

Kommentare

Wissen Sie, was ein Slingshot ist? | motor.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat