© Youtube/Hyundai

News
10/18/2019

Witziges Video: So wird ein Hyundai-Van zum Drift-Bus

Ausgehend von einem Aprilscherz baut man in Australien den wildesten Hyundai-Bus.

Eine bei den Australiern sehr beliebte Motorsportveranstaltung ist die so genannte Word Time Attack Challenge, die Mitte Oktober in Sydney stattfindet. Hyundai Australien schickt dieses Jahr ein eher ungewöhliches Auto ins Rennen. Keinen Sportwagen, sondern einen Van.

Der als iMax N ist grundsätzlich ein Bus, der Hyundai Starex (der in Australien iMax heißt) - wurde aber für die N-Werdung entsprechend umgestaltet. Auslöser für die Idee war ein Aprilscherz von Hyundai-Deutschland, nur dass die Australier so ein Vehikel nun tatsächlich auf die Räder gestellt haben.

So steckt unter der Motorhaube ein 3,5-l-V6 mit Doppelturboaufladung. Leistung: über 400 PS. Auf 100 km/h beschleunigt der derart umgebaute Hyundai in weniger als 5 Sekunden.

Dazu bekam der Bus entsprechende Anbauteile wie Diffusor, Spoiler, Aero-Kit, Felgen vom i30N und N-Sportsitze und Sportlenkrad.

Der iMax N hat übrigens eine optimale Gewichtsverteilung von 50:50 - wenn 8 Leute an Bord sind.