© APA/dpa/Bodo Marks

Studie
12/31/2017

Wo tankt man am billigsten? Wo fährt man am besten?

Das Portal kfzteile24.de hat in einer Studie Spritpreise weltweit verglichen - und noch einiges sonst, was Autofahrer betrifft.

von Michael Andrusio

Deutschlands größter Online-Einzelhändler für Autoteile, kfzteile24, hat die günstigsten und teuersten Länder weltweit für Benzin und Diesel aufgelistet. Die Daten sind Teil einer größeren Studie 2017: „Die besten und schlechtesten Städte zum Autofahren”, welche Daten anhand von 100 verschiedenen Kriterien, den Preis von Treibstoff eingeschlossen, untersucht, um herauszufinden, welche die besten Städte sind, um Auto zu fahren.

Bei der Recherche wurden verschiedene Kriterien berücksichtigt: durchschnittliches Fahrzeugalter, Verkehrsaufkommen, Verfügbarkeit alternativer Beförderungsmittel, durchschnittliche Parkgebühren, Kraftstoffpreise, Durchschnittsgeschwindigkeiten, Grad der Luftverschmutzung, Unfallaufkommen, Straßenqualität sowie die wahrgenommene Häufigkeit von Aggressivität im Straßenverkehr. Stau und stockender Verkehr aufgrund von vorübergehenden Baustellen wurden im Rahmen dieser Studie nicht berücksichtigt. Untersucht wurden die 500 Städte weltweit, in denen die meisten Fahrzeuge registriert und Verkehrsdaten verfügbar sind.

Und das sind die Ergebnisse:

Am teuersten ist die Tankfüllung für ein Benzinauto in Hong Kong mit durchschnittlich 1,69 Euro pro Liter (Stand 14. 11. 2017)Am teuersten ist die Tankfüllung für ein Benzinauto in Hong Kong mit durchschnittlich 1,69 Euro pro Liter (Stand 14. 11. 2017)Am teuersten ist die Tankfüllung für ein Benzinauto in Hong Kong mit durchschnittlich 1,69 Euro pro Liter (Stand 14. 11. 2017)Am teuersten ist die Tankfüllung für ein Benzinauto in Hong Kong mit durchschnittlich 1,69 Euro pro Liter (Stand 14. 11. 2017)Am teuersten ist die Tankfüllung für ein Benzinauto in Hong Kong mit durchschnittlich 1,69 Euro pro Liter (Stand 14. 11. 2017)Am teuersten ist die Tankfüllung für ein Benzinauto in Hong Kong mit durchschnittlich 1,69 Euro pro Liter (Stand 14. 11. 2017)Am teuersten ist die Tankfüllung für ein Benzinauto in Hong Kong mit durchschnittlich 1,69 Euro pro Liter (Stand 14. 11. 2017)Am teuersten ist die Tankfüllung für ein Benzinauto in Hong Kong mit durchschnittlich 1,69 Euro pro Liter (Stand 14. 11. 2017)Am teuersten ist die Tankfüllung für ein Benzinauto in Hong Kong mit durchschnittlich 1,69 Euro pro Liter (Stand 14. 11. 2017)

Fährt man Diesel, tankt man in Island am teuersten (1,60 €/l).

Besonderts billig ist der Benzin in Algerien mit 0,20 €/l.

Auch wenn in Venezuela 2017 die Preise anstiegen, bleibt Diesel mit 0,004 €/l (Stand Mitte November) immer noch unglaublich billig.

Die deutsche Stadt Düsseldorf wurde im Ranking auf Platz 1 gereiht, wenn es um beste Stadt zum Autofahren geht.

Wien landet hier auf Rang 8.

Kalkutta in Indien ist in dieser Analyse die schlechste Stadt zum Autofahren.

Die sichersten Straßen mit den wenigsten Verletzten im Straßenverkehr gibt es in der Schweiz

Bangkok in Thailand schneidet in dieser Wertung am schlechsten ab.

Tokio schneidet in der Kategorie Verfügbarkeit alternativer Beförderungsmittel am besten ab, gefolgt von London und Berlin.

Was die Verfügbarkeit alternativer Verkehrsmittel betrifft, hat man in in der Hauptstadt der Mongolei, Ulaanbaatar (Ulan Bator), die schlechtesten Karten.

Fürs Parken ist New York das teuerste Pflaster. Im Stadtzentrum zahlt man etwa 24 Euro pro Stunde.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.