© ViveLaCar

Service
07/08/2020

Auto-Abo: ViveLaCar startet als markenoffene Plattform

Mit dem heutigen Tag können Autos über die neue Plattform gebucht werden.

Begonnen hat man zunächst mit einer Markenplattform nur für Hyundai (hyundai-abo.at). Nun weitet ViveLaCar das Angebot aus und startet mit vivelacar.at ein markenübergreifendes Angebot. Bereits zum Start am 8.Juli finden sich über 300 Fahrzeuge von 11 verschiedenen Marken.

Mit wenigen Klicks kann der Kunde online ein Auto seiner Wahl im Abo buchen und dieses innerhalb weniger Tage beim Markenhändler abholen. Im monatlichen Abo-Preis sind alle Kosten enthalten außer Tanken und alle angebotenen Fahrzeuge sind auch sofort abholbereit.

Fünf verschiedene Kilometer-Pakete stehen zur Auswahl: von 200 bis 2.500 Kilometer im Monat. Der Abonnent hat die Möglichkeit, das Kilometerpaket ohne Zusatzkosten digital monatlich wechseln und somit verändert sich auch die Abo-Rate. Im Monatspreis sind bis auf das Tanken alle fixen Kosten enthalten – also Zulassung, Steuer und Gebühren wie zum Beispiel die Vignette, Versicherung, Wartungs- und Verschleißreparaturen sowie die saisongerechte Bereifung. Anders als beim Leasing sind die Abonnenten nicht an fixe Laufzeiten gebunden. Das Abo kann täglich mit einer Frist von nur drei Monaten gekündigt werden.

„Wir freuen uns sehr über den Start der markenoffenen Plattform in Österreich und das große Interesse im Vorfeld“, so Martin Rada, Geschäftsführer ViveLaCar Österreich. „Unser Ziel ist es, rasch mit einem breiten Angebot den Automobilmarkt in Österreich zu bereichern.“

Homepage: ViveLaCar