© Mazda

Service
03/05/2020

Mazda bringt Sondermodelle von Mazda3, CX-5 und MX-5

Zum 100er legt Mazda die Edition 100 Modelle auf, die sich durch zusätzliche Ausstattung und spezielle Features zum Sonderpreis auszeichnen.

Mehr Motorleistung kennzeichnet den Mazda3 Edition 100. Denn das Sondermodell kommt neu und exklusiv mit 150 PS Leistung. Bisher war der 2-l-Benzinmotor ausschließlich mit 122 PS erhältlich. Als neuer G150 beschleunigt der Mazda3 Edition 100 in 9,1 Sekunden von 0 auf 100, um 1,3 Sekunden schneller als der G122. 

Ausgestattet ist der Mazda3 Edition 100 unter anderem mit adaptivem LED-Licht, Head-up-Display (Windschutzscheibenprojektion), Spurwechsel- und Spurhalteassistent, City-Notbremsassistent mit Fußgängererkennung, einem adaptiven Tempomaten und  Mazda Infotainment-System mit Bose-Sound aus 12 Lautsprechern sowie  AppleCarPlay/Android Auto-Anbindung für das Smartphone. Erhältlich ist der Mazda3 G150 Edition 100 wahlweise als Fünftürer zu Preisen ab 28.690 Euro oder als viertüriger Sedan ab 29.190 Euro.

Den Mazda CX-5 Edition 100 kennzeichnet eine Serienausstattung, die im Vergleich zur normalen Modellpalette einen Mehrwert von bis zu 1.500 Euro bietet. Die Ausstattung des Sondermodells beinhaltet unter anderem Halbledersitze,  i-Activsense-Sicherheitspaket, Head-up-Display, 360°-Umgebungsmonitor und eine elektrische Heckklappe. Äußere Merkmale sind neben dem Edition-100-Logo, speziellen 19‘‘-Alurädern und den LED-Scheinwerfern auch die Matt-Metallic-Farbe Polymetal Grau, die wahlweise und exklusiv im CX-5 nur beim Sondermodell erhältlich ist.

Verfügbar ist der Mazda CX-5 Edition 100 ab März zunächst als CD150-Diesel mit 150 PS und Allrad, Preis ab 41.590 Euro. Im Mai reicht Mazda dann auch den G165-Benziner als Edition 100 nach, wahlweise als Allrad oder mit Frontantrieb, Preis ab 35.690 Euro.

Der Mazda MX-5 Edition 100 ist das sportlichste Sondermodell zum 100-Jahr-Jubiläum. So gibts hier rotes Nappaleder für Sitze, Armaturenbrett und Türverkleidungen. Außen ist das Sondermodell an schwarzen Spiegelkappen und speziellen Alurädern erkennbar. Bei der Softtopversion sind 16‘‘ große Felgen der Marke Rays montiert. In RF-Ausführung mit klappbarem Hardtop sind es 17‘‘-Räder von BBS. Zusätzlich sind beim RF auch das Dach sowie die Außenspiegel in schwarz lackiert. Die serienmäßige Topausstattung des MX-5 Edition 100 inkludiert unter anderem Müdigkeitserkennung, Verkehrszeichenerkennung, umfangreiche Sicherheitsassistenten und Bose-Sound mit Apple CarPlay/Android Auto-Schnittstelle.

In der Version mit Softtop gibt es den Edition 100 ausschließlich als G132, also mit 132 PS, Preis ab 35.490 Euro. Das RF-Hardtop-Modell kommt dagegen nur als G184-Topversion mit 184 PS, ab 41.290 Euro.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.