Service
12/11/2018

Seat Tarraco: Die Preise stehen fest

Bis Mitte nächsten Jahres bekommen Kunden auch noch einen Seat-Scooter dazu.

Das neue große SUV von Seat, der Tarraco, ist ab sofort bestellbar. Die Preise beginnen bei € 33.490 für den Tarracco mit 1,5-TSI-Benziner und Style-Ausstattung (Seat gewährt bis Ende Februar einen Frühbucher-Bonus von 1500 Euro, womit der Seat dann nur mehr € 31.990,- kostet). Die Xcellence-Version kostet ab € 36.990,- (bzw. € 35.490,- mit Bonus).

Der 190-PS-Benziner in Verbindung mit Allradantrieb 4Drive kostet mit Xcellence-Ausstattung ab € 45.290,- (mit Bonus ab € 43.790,-).

Die Diesel starten mit dem 150-PS- TDI (und Frontantrieb) ab € 37.790,- als Style (€ 36.290 mit Bonus), der Xcellence ist hier um 2800 Euro teurer. Mit Allrad und 7-Gang-DSG kostet der TDI ab € 43.090.- (€ 41.590,- mit Bonus). Topmodell ist der 190-PS-TDI mit Allrad und 7-Gang-DSG, der mit Xcellence-Ausstattung ab € 48.890,- kostet (mit Bonus € 47.390,-).

Die ersten Fahrzeuge werden ab Februar ausgeliefert.

Kunden, die einen Tarraco bestellen, bekommen bis Mitte nächsten Jahres auch noch einen Scooter dazu. Der Kick Scooter eXS wurde von Seat exklusiv für seine Kunden designt und basiert auf der bewährten Elektronik von Segway, die in der Plattform seines Modells ES2 verbaut ist. Der eXS kann auch mit einem zusätzlichen Akku ausgestattet werden, sodass je nach Bedingungen seine Maximalreichweite von 25 auf bis zu 45 Kilometer ansteigt.