dsc47591.jpg

© Horst Bauer

Tests

BMW M4 als Cabrio: 510 PS und kein Dach über dem Kopf

Wie sich das Super-Cabrio mit dem starken Herz aus Steyr fährt. Und wie der Aufbau mit all der Kraft zurechtkommt.

von Horst Bauer

07/15/2023, 03:00 AM

Elegant geht zwar anders. Vor allem für ein Cabrio. Aber die wuchtige Erscheinung des M4 Competition Cabrio durch die aufgestellte BMW-Niere an der Front ist nun einmal Programm in der neuen BMW-Welt.

Da muss jeder selbst zurechtkommen damit. Also konzentrieren wir uns auf Dinge, die ohne Geschmacksdiskussion bewertet werden können.

ein ActiveCampaign Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign zu.

Wie etwa die speziell bei einem Cabrio wichtigen Details.So ist das Dach sehr solide isoliert und in geschlossenem Zustand ist auch bei höherem Tempo wenig Unterschied zu den früheren Faltdach-Zeiten zu merken. Der für Cabriofahrer mit Hang zu erweiterten Öffnungszeiten wesentlichste Unterschied - abgesehen vom Gewichtsvorteil des Verdecks - zeigt sich jedoch in einer anderen Disziplin. Öffnen und schließen des Daches geht im M4 Cabrio auch in Fahrt. Und das bei satisfaktionsfähigem Tempo. Also ohne zum dahinkriechenden Verkehrshindernis zu werden.

Ebenfalls für Komfort an Bord sorgt der Zentralschalter für alle vier Fensterheber.

Apropos erweiterte Öffnungszeiten: Die Bordheizung lässt sich gut regulieren und über das große Klima-Menü auf dem Zentralbildschirm feinjustieren. Bei geöffnetem Dach und hochgefahrenen Seitenscheiben kann so eine wirksame Warmluftblase aufgebaut werden. Zumindest für die vorne Sitzenden.

Zusätzlich wird eine Nackenheizung angeboten. Die kostet zwar Aufpreis (460 € netto), ist aber wirksam, wenn man auch die kühleren Stunden des Tages - oder der Nacht - für Frischluft-Etappen nutzen will.

Und letztlich ist auch das Fassungsvermögen des Kofferraums durch eine Klappe zwischen 300 l und 385 l adaptierbar. Bei geschlossenem Dach kann sie mit einer Hand leicht hochgedrückt werden um Lade-Höhe und -Volumen zu verbessern. Aber selbst bei geöffnetem Verdeck bleibt genug Platz, wenn man sich beim Packen an die Gegebenheiten anpasst.

Ein anderer wesentlicher Knackpunkt, vor allem bei viersitzigen Cabrios, ist die Karosseriesteifigkeit. Zumal bei einem Kraftbündel wie dem M4 mit dem formidablen Sechszylinder-Motor aus dem BMW-Werk in Steyr, der immerhin 510 PS in die Waagschale werfen kann, wenn es darauf ankommt. Aber selbst bei forcierter Gangart ist im M4 Cabrio kein Erzittern des Aufbaus spürbar.

Fahrleistungen

Die Fahrleistungen sind erwartungsgemäß überbordend, wenn man es darauf anlegt. Was für ein viersitziges Cabrio ja nicht unbedingt als Kernkompetenz gelten mag. Und man sollte sich überhaupt immer gut unter Kontrolle haben am Steuer des M4 Cabrio. Andernfalls verlässt man die Grenzen der heimischen Straßenverkehrsordnung schneller als man schauen kann.

Aber wenn es ans Überholen geht, wirkt die sonst weitgehend schlummernde Kraft aus Steyr erfreuliche Wunder. Was die dafür benötigte Zeit und die Kürze des benötigten Straßenabschnitts auf der Gegenfahrbahn betrifft.

Der Verbrauch des Kraftpakets unter der Vorderhaube pendelt bei halbwegs gesitteter Fahrweise im Mischverkehr bei einem Durchschnittswert um die 10 Liter für 100 km. Da geht naturgemäß noch wesentlich mehr. Aber für die Hochgeschwindigkeits-Langstrecke wird in der Kunden-Praxis wohl eher kaum das Cabrio eingesetzt werden.

Und wer einfach nur mit der Option auf gelegentlich nutzbare zwei Sitze im Fond öfter offen fahren will, für den wird es das BMW 420i Cabrio mit steuerschonenden 184 PS um das halbe Geld auch tun.

 

Antrieb: Reihen-Sechszylinder mit 2.993 cm3 Hubraum, Leistung 510 PS (375 kW), maximales Drehmoment 650 Nm bei 2.750 – 5.500 U/min, Allradantrieb, 8-Gang M Steptronic.

Fahrleistungen: Beschleunigung von 0 – 100 km/h in 3,7 Sekunden, Höchstgeschwindigkeit 250 km/h, kann mit M-Drivers-Package auf 290 km/h angehoben werden.

Abmessungen: Länge x Breite x Höhe 4.768 x 1.887 x 1.395 mm, Radstand 2.857 mm, Leergewicht 1.995 kg, zulässiges Gesamtgewicht 2.345 kg, Kofferraumvolumen 300 – 385 Liter, Tankinhalt 59 Liter.

Verbrauch: Normverbrauch nach WLTP 10,2 l / 100 km (231 – 233 g/km CO2), Testverbrauch 10,2 l / 100 km

Kosten: Grundpreis BMW M4 Competition M xDrive Cabrio 128.350 €, Preis des Testfahrzeugs 155.382 € (davon 26 % NoVA: 26.610 €, CO2-Zuschlag: 4.340 €,  20 % Mehrwertsteuer: 20.739 €)

 

Kommentare

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat