Zweirad
01/27/2019

bike-Austria in Tulln: Was die Besucher der Zweiradmesse 2019 erwartet

Rechtzeitig vor Beginn der Zweiradsaison gibt es auf der Messe die wichtigsten Neuheiten zu bestaunen.

Von 1. bis 3. Februar findet die bike-austria Tulln statt. Rund 175 Firmen präsentieren 400 Marken aus Japan, Europa und USA. Alle Top-Player der Branche sind bei der bike-austria Tulln 2019 dabei und das Angebotsspektrum reicht von Motorrädern, Rollern, E-Bikes, PedelecsVerbrennungs- und Elektroantrieben sowie Anhängern bis hin zu Teilen und Zubehör für motorisierte Zweiräder, Motorradreisen sowie ATV & Quads.

Highlights bei KTM sind die neuen Modelle KTM 790 ADVENTURE und KTM 790 ADVENTURE R. Kawasaki bringt die Versys 1000 und Ninja H2 SX SE Plus nach Tulln. Zudem präsentiert Kawasaki erstmals die brandneuen Einsteiger-Modelle Ninja 125 und Z125. Und Supernaked oder Supersport, das ist die Frage, die sich 2019 A1-Führerscheinfahrer bei Kawasaki stellen werden.

Die Tuono V4 1100 Factory aus dem Hause Aprilia ist das non plus ultra unter den Naked Bikes, die sich an ein extrem anspruchsvolles Publikum richtet. Dieses Bike ist mit Komponenten ausgestattet, die weitgehend vom Aprilia RSV4 RF Superbike abgeleitet sind. Die neue Factory ist jetzt standardmäßig mit dem fortschrittlichsten semiaktiven elektronischen Federungssystem ausgestattet, das derzeit auf dem Markt erhältlich ist.

BMW zeigt unter anderem die neue S 1000 RR Mit komplett neu entwickeltem Motor und Fahrwerk sowie einer um 6 kW (8 PS) gesteigerten Motorleistung von nun 152 kW (207 PS) sowie einer Gewichtsreduzierung von 208 kg auf 197 kg (mit M Paket 193,5 kg) geht der 2009 erstmals vorgestellte Supersportler in seine dritte völlig neue Generation.

Mit der neuen FXDR 114 präsentiert Harley-Davidson einen neuen Power-Cruiser im athletischen Look von „Screamin' Eagle“-NHRA-Drag-Strip-Rennmaschinen. Ihre geduckte Linienführung ist geprägt von einem neugestalteten Heck, dem gestretchten Kraftstofftank mit Tankdeckel im Aircraft-Style, dem wuchtigen 2-in-1-Auspuff, dem markanten Performance-Luftfilter und den flach an den Standrohren der Upside-down-Gabel montierten Leichtmetalllenkerhälften.

Bei Ducati gibt es unter anderem die neue Diavel 1260 zu sehen, sie kombiniert die Leistung eines Maxi Naked Bikes mit der Ergonomie eines Muscle Cruisers. Ihr Design interpretiert den Diavel Stil mit einem zeitgemäßen Look neu und integriert den 159 PS starken Testastretta DVT 1262 Motor perfekt, der das Herzstück dieser neuen Diavel 1260 ist.

Nach der Einführung von CB1000R, CB300R und CB125R präsentiert Honda mit der CB650R den attraktiven, modernen Neo Sports Café Look nun auch in der mittleren Hubraumklasse. Die im Design an die CBR1000RR Fireblade angelehnten Supersport-Bikes CBR650R und CBR500R bieten alltagstaugliche Performance. Die CB500F und die CB500X wurden vielseitig technisch und optisch aufgewertet.

Highlight bei Yamaha ist die neue Ténéré 700. Weiters gibt es die neue XSR700 XTribute zu sehen: Ein moderne Hommage an eine Ikone der 1970er Jahre. Die neue XSR700 besticht durch von der XT inspirierte Farbgebung sowie die klassische Scrambler- Optik und zollt dem wahren Charakter dieser Ikone Respekt. Der neue XMAX IRON MAX ist ein echter Blickfang und mit der Einführung der radikalen Night Fluo-Farben hat Yamaha das Design der Hyper Naked-Szene komplett revolutioniert.

Mit der neuen Vespa GTS-Serie feiert der leistungsstärkste und effizienteste Motor (23,8 PS) in der Geschichte von Vespa sein Debüt. Im Laufe der Motorradsaison 2019 kommen fünf neue Modelle mit der neuen Motorisierung auf den Markt: Vespa GTS, GTS Touring, GTS Super, GTS Super Sport und die brandneue Vespa GTS SuperTech mit Farb-TFT-Display.

Die Moto Guzzi V85 TT kombiniert den klassischen, authentischen Stil der Kult-Marke mit modernster technischer Ausstattung. Das Modell spiegelt die Philosophie von Moto Guzzi wieder, bei der Einfachheit, Zweckmäßigkeit und perfekte Ausgewogenheit zwischen Motorrad und Fahrer im Vordergrund stehen.

 

Öffnungszeiten:

Freitag: 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Samstag: 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Sonntag: 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Eintrittspreise:

Erwachsene: EUR 12,-

Ermäßigte Tickets (Studenten und Gruppen ab 20 Personen): EUR 10,-  Jugendliche von 14 bis 18 Jahre: EUR 8,-  Kinder von 6 bis 14 Jahre: EUR 3,-  Kinder bis 6 Jahre: Eintritt frei

Link: bike-Austria