© BMW

Zweirad
03/24/2018

BMW K 1600 Grand America: Wenn das Reisen zur Stilfrage wird

Einmal alles, bitte! Die Grand America basiert auf der K 1600 B

Wer dem Bagger-Look verfällt, aber die volle Funktionalität eines Reisemotorrads schätzt, der hat seit Beginn dieser Saison eine weitere Modellvariante zur Wahl. Die K 1600 Grand America basiert auf der K 1600 B, ergänzt das Paket aber um ein großes Topcase mit integrierter Beifahrer-Sitzlehne. Außerdem wird die kleine Scheibe gegen ein stattliches Exemplar ausgetauscht, die elektrische Rückfahrhilfe und die seitlichen Trittbretter zählen bereits zur Serienausstattung. Diese Elemente, die aus der K 1600 B einen Fulldresser machen, summieren sich auf 3730 Euro, der Gesamtpreis liegt also bei 30.130 Euro.

Kleines Handicap: mit Topcase regelt BMW aus Stabilitätsgründen die Höchstgeschwindigkeit bei 160 Stundenkilometer ab. Man wird’s wohl verschmerzen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.