seat.jpg

© Seat

Zweirad
06/22/2020

Seat bringt Elektro-Roller mit 125 Kilometer Reichweite

Der eScooter 125 ist Teil von Seats neuem Mobilitätsprogramm.

Seat hat kürzlich mit "Seat MO" eine eigene Abteilung geschaffen, die Produkte für die Mobilität im urbanen Bereich anbieten soll. Neben einem kleinen eKick-Scooter hat man nun den eScooter 125 präsentiert.

Das ist ein Elektro-Roller, der mit seinem 9kW-Elektroantrieb ein Äquivalent zu 125 ccm Bikes darstellt. Damit beschleunigt der eScooter in 3,9 Sekunden auf 100 km/h und schafft eine Spitze von 95 km/h.

Die Energie wird in einer 5,6 kWh-Lithium Ionen Batterie gespeichert und Seat gibt eine Reichweite von beachtlichen 125 Kilometern an. Besonders clever gelöst ist das Kapitel Laden. Man kann den Roller an einer öffentlichen Ladestelle anhängen und die Batterie im Roller belassen.

Oder man nimmt sie heraus und schließt sie zu Hause an. Die Batterie fährt hierfür heraus wie eine Nachttischlade und lässt sich dann wie ein Trolley hinterher ziehen.

Der Seat-Roller verfügt über drei Fahrmodi - City,Sport und Eco - und hat darüberhinaus noch einen Retourgang fürs einfache Rangieren.

Praktisch sind dazu das Gepäckabteil, in das zwei Helme passen, und zwei USB-Anschlüsse.

Der eScooter 125 wird voraussichtlich im Frühjahr 2021 in Österreich zu haben sein, was das Ding kosten soll, haben die Spanier noch nicht verraten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.