seat-creates-a-business-unit-to-promote-urban-mobility-and-presents-its-e-scooter-concept-_03_hq.jpg

© Seat

Zweirad
11/19/2019

Seat präsentiert seinen ersten Elektro-Roller

Der Roller soll nächstes Jahr in den Handel kommen.

Seat hat den neuen e-Scooter präsentiert, den ersten Elektro-Roller in der Geschichte der Spanier. Offiziell ist der e-Scooter noch eine Studie, die endgültige Version soll aber bereits 2020 zu kaufen sein.

Seat hat sich für das Projekt mit dem spanischen Roller-Hersteller Silence zusammengetan, der den e-Scooter in seinem Werk in der Nähe von Barcelona produzieren wird.

Angetrieben wird der e-Scooter von einem Elektromotor mit 7 kW Leistung (die Höchstleistung beträgt 11 kW). Das entspricht einem Zweirad mit 125 ccm Verbrennungsmotor. Der Seat-Roller fährt bis zu 100 km/h schnell und erreicht 50 km/h nach 3,8 Sekunden. Die Reichweite geben die Spanier mit 115 Kilometern an.

Die Batterie kann zwecks Laden auch ausgebaut werden, den Ladestand der Batterie können die Kunden auch auf einer entsprechenden App ablesen.

Unter dem Sitz hat der e-Scooter Platz für zwei Helme.

Seat hat darüberhinaus auch die neue Seat Urban Mobility Abteilung ins Leben gerufen. Ziel der Abteilung ist es, neue Lösungen für die Mobilität im urbanen Umfeld zu entwickeln.