Autoshow
28.11.2018

Autoshow Los Angeles: Jeep zeigt den neuen Pick-up Gladiator

Ab 2020 soll das Gefährt auch bei uns zu haben sein.

Jeep bringt wieder einen Pick-up. Grund ist, dass es ein überaus großes Verlangen von den Jeep-Kunden einerseits und Pick-up-Käufern anderseits nach so einem Auto gibt, erklären die Jeep-Leute.

Robust soll er sein der Gladiator und Jeep verweist auf die Mengen an Zuladung bzw. die maximale Anhängelast, die das Nutzfahrzeug (das in den USA als Midsize-Truck gilt) aufzuweisen hat. Der Gladiator ist über 5,4 Meter lang und verträgt eine Zuladung von rund 720 kg.

 

Der Kunde hat die Wahl zwischen Soft- und Hardtop und kann sich diverse Optionen für die Türen und die Windschutzscheibe aussuchen (zumindest in den USA).

Jeep bietet den Gladiator mit 3,6-l-V6-Benziner (285 PS) und 3-l-V6-Diesel (260 PS) an. Beide werden auch in Europa zu haben sein, allerdings nur in Verbindung mit 8-Gang-Automatikgetriebe.

In den USA kommt der Gladiator ab dem 2.Quartal 2019 auf den Markt, in Europa soll er ab 2020 zu haben sein.