Autoshow
22.02.2018

Die Limousine lebt: So elegant ist der neue Peugeot 508

Im Vergleich zum Vorgänger wird Peugeots Mittelklasse-Limousine sogar kürzer. Premiere ist auf dem Genfer Autosalon.

Basierend auf der EMP2-Plattform hat Peugeot den 508 sogar etwas kürzer gemacht. Im Vergleich zum Vorgängermodell ist der Neue um acht Zentimeter geschrumpft und kommt nun auf eine Länge 4,75 Meter. Der Radstand wurde um 2,4 Zentimeter gekürzt, dennoch soll der Franzose ein optimales Länge-Radstand-Verhältnis bieten. Den Platz hat man gut ausgenutzt, so gibt's im Kofferraum ein Laderaumvolumen von 487 bis 1537 Liter.

Bleiben wir gleich beim Interieur. Der 508 bekommt die neuste Variante des i-Cockpits. Das heißt ein kompaktes Lenkrad, 10-Zoll-Touchscreen und ein Head-up-Display mit 12,3 Zoll und besserer Auflösung.

7 slides, created on 22/Feb/2018 - 09:55:32

1/7

Wahlweise kann man das Ambiente anpassen. Zur Verfügung stehen "Boost" und "Relax" - je nach Befindlichkeit des Fahrers. Zu den hilfreichen technischen Features gehört unter anderem ein Nachtsicht-System.

Peugeot bietet den 508 mit zwei neuen 1,6-l-Benziner, die 180 und 225 PS leisten, an. Dazu kommen Diesel mit 130, 160 und 180 PS. Der kleine Diesel ist mit 6-Gang-Schaltgetriebe verfügbar, sonst kombiniert Peugeot eine 8-Gang-Automatik dazu. Ab Herbst 2019 kommt eine Plug-in-Hybrid-Version.

Markteinführung ist im September, die Preise stehen noch nicht fest.