© Michael Andrusio

Autoshow
09/03/2019

Erste Bilder: Das ist der neue Hyundai i10

Das Auto hat auf der IAA seine offizielle Premiere und kommt Anfang 2020 nach Österreich.

von Michael Andrusio

Es ist die mittlerweile dritte Generation des kleinen Hyundai. Für den neuen i10 haben die Designer die Proportionen zurecht gerückt und den i10 noch dynamischer gemacht. An der überschaubaren Länge hat man nicht viel geändert (plus 5 Millimeter), dafür wurde das Auto 20 Millimeter niedriger und 20 Millimeter breiter gemacht. Gleichzeitig wuchs der Radstand um 40 Millimeter.

Wahlweise ist der i10 als Vier- oder Fünfsitzer zu haben, wobei der 4-Sitzer nur in einer besonders sparsamen Eco-Variante angeboten wird. Der Kofferraum bietet ein Laderaumvolumen von 252 Litern.

Hyundai bietet zwei Benzinmotorisierungen an: Einen Dreizylinder (1,0 MPI) mit 67 PS und einen Vierzylinder (1,2 MPI) mit 84 PS.

In Kombination mit dem Navigationssystem sind das von Hyundai entwickelte Telematiksystem Bluelink und ein Abonnement für die Hyundai Live-Services, die Echtzeit-Verkehrs- und Wetterberichte enthalten. Bluelink  ist eine App, über die Benutzer beispielsweise auf ihrem Smartphone nach Sonderzielen suchen und die Suchergebnisse direkt an das Navigationssystem ihres i10 senden, noch bevor sie ins Fahrzeug steigen. Zum weiteren Komfortumfang gehört die Funktion "Mein Auto finden", mit der der Fahrer sein Fahrzeug in einer ungewohnten Umgebung leicht finden kann, sowie die Parkplatz- und Tankstellensuche, die Echtzeitpreise und -verfügbarkeit bietet.

Auf Wunsch können Kunden ihren i10 auch zweifärbig gestalten, das Dach kann in Schwarz oder Rot gehalten sein.

Der Hyundai i10 wird anlässlich der IAA in Frankfurt offiziell präsentiert, seine Österreich-Premiere hat er auf der Vienna Autoshow Anfang Jänner. Ab dann ist er bei uns im Handel.