© Everytimer Automobile

Classic
01/17/2019

Everytimer ETA 02: So schön retro kann ein BMW 1er Cabrio sein

Eine kleine deutsche Manufaktur baut ein vom BMW 02 inspiriertes Retroauto.

Automobile von gestern und vorgestern haben ihre eigene, unverkennbare Linie und wecken Erinnerungen an vergangene Zeiten. Einziger Nachteil: Die wenigsten alten Autos sind alltagstauglich. Moderne Fahrzeuge bieten das alles, ihnen fehlt allerdings das Flair der Klassiker. So sieht man die Sache bei Everytimer Automobile aus Welden bei Augsburg und baut das ETA 02 Cabrio.

Der ETA 02 orientiert sich vom Design her an der offenen Version der BMW 02 Reihe von Ende der 60er Jahre (das BMW 1600 Baur Cabrio). Die Technik stammt freilich vom BMW 1er Cabriolet (Baureihe E88). Das hat nicht nur den Vorteil, dass man moderne zuverlässige Technik bekommt. So können auch Service bzw. Reparaturarbeiten von jeder BMW-Werkstätte ausgeführt werden. Nur bei größeren Karosserie-Reparaturen muss das Cabrio in die Manufaktur in Welden gebracht werden.

ETA 02 Cabrio

Das historische Vorbild: BMW 1600 Cabriolet

ETA 02 Cabrio

ETA 02 Cabrio

ETA 02 Cabrio

ETA 02 Cabrio

ETA 02 Cabrio

ETA 02 Cabrio

ETA 02 Cabrio

ETA 02 Cabrio

Stichwort Karosserie. Die sieht zwar "alt" aus, die Teile sind aber aus Carbon gefertigt. „Unsere Carbonteile besitzen eine Passgenauigkeit von fünf Zehntel Millimetern“, so Michael Käs, Geschäftsführer der Automobil-Manufaktur in Welden.

Die Kapazität der Manufaktur ist auf 30 Fahrzeuge pro Jahr ausgelegt. Und man kann auch individuelle Wünsche der Kunden (z.B. Monogramm in den Kopfstützen) berücksichtigen. Billig ist das ETA 02 Cabrio freilich nicht. Rund 100.000 Euro muss man schon veranschlagen - abhängig von der gewünschten Motorisierung.

Everytimer Automobile das sind Vater und Sohn Käs. Seit 1981 restauriert Harald Käs alte Autos, vornehmlich der Marke BMW. Der damals 17-Jährige trat auf Geheiß seines Vaters eine Lehre zum Elektriker an und führte als Elektrotechnik-Meister bis 2018 ein eigenes Elektro-Installationsunternehmen. Die Liebe zu alten Autos ließ ihn jedoch nicht los, und so restaurierte er sie in seiner Freizeit.

Sein Sohn Michael durfte ohne Umwege beginnen und legte nach der Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker bei BMW bereits mit 19 Jahren seine Meisterprüfung ab. Am ersten August 2014 gründeten die beiden die Everytimer Automobile GmbH, im März 2018 präsentierten sie auf der Retro Classics in Stuttgart ihr erstes Auto.