© PSA

E-Mobility
10/23/2019

PSA-Konzern elektrifiziert Vivaro, Jumpy und Expert

Die leichten Nutzfahrzeuge kommen 2020 als Elektroversion.

Bei Peugeot heißt das Auto Expert, bei Citroen Jumpy und bei Opel (bzw. Vauxhall) Vivaro. Die Kompaktvans für Geschäfts- und Privatkunden sind die nächsten leichten Nutzfahrzeuge bei PSA, die auch in einer Elektrovariante zu haben sein werden.

Dabei werden die Transporter mit zwei Batterievarianten angeboten: Eine Batterie mit 50 kWh für 200 Kilometer Reichweite und eine mit 75 kWh für 300 Kilometer Reichweite (nach WLTP).

Seit 2019 werden alle neu auf den Markt gebrachten Modelle der Groupe PSA entweder mit rein elektrischen oder Plug-in-Hybridantrieben angeboten. Ziel ist es, die gesamte Pkw- und Nutzfahrzeugpalette des Konzerns bis 2025 zu elektrifizieren.

Die Groupe PSA ist im Segment der leichten Nutzfahrzeuge in Europa mit einem Marktanteil von 24,7 Prozent im ersten Halbjahr 2019 führend. Das neue, rein elektrische Angebot bei den leichten Nutzfahrzeugen, Minivans und Business-Vans soll es der Groupe PSA ermöglichen, neue Marktanteile in diesen Segmenten zu gewinnen, heißt es aus Paris.