News 03.03.2014

Audi TT in dritter Generation

Audi TT: Die typische TT-Form findet sich auch bei der dritten Generation. © Bild: Werk

Am Vorabend des Genfer Autosalons präsentiert Audi den neuen TT.

Es ist die mittlerweile dritte Generation des sportlichen Coupés aus Ingolstadt. Dabei vermeldet Audi durchaus stolz, dass die typische TT-Design-DNA erhalten geblieben ist. Auch die Länge bleibt auf dem Niveau des Vorgängers, zugelegt hat aber der Radstand um 37mm. Mit 305 Litern hat der Gepäckraum 13 Liter mehr Stauraum als der des Vorgängers. Eingespart wurde beim Gewicht, das jetzt rund 50 kg weniger ausmacht.

Audi bietet den TT mit Diesel- und Benzinmotoren, die eine Leistungsspanne von 184 bis 310 PS abdecken, an. Auch der neue TT verfügt über einen Heckspoiler, der bei 120 km/h ausfährt. Topmodell ist der TTS, dessen 2,0 TFSI-Motor 310 PS leistet und der in 4,7 Sekunden auf 100 km/h beschleunigt.

TT-Cockpit

Viel Neues erwartet den TT-Piloten im Cockpit. Alle wichtigen Bedieneinheiten finden sich am Lenkrad oder am MMI-Terminal auf der Mittelkonsole. In den höheren Ausstattungslinien kommt auch noch ein Touchpad hinzu. Die Bedienfunktionen für die Klimaanlage sind die Ausströmer der Belüftung integriert.

audi_tt___tts_small.jpg
© Bild: Werk

Anstelle der herkömmlichen Analoganzeigen hat der neue TT das Audi virtual cockpit, ein volldigitales Kombiinstrument, an Bord. Der Fahrer kann zwischen zwei Anzeigemodi wählen: In der klassischen Ansicht stehen Tacho und Drehzahlmesser im Vordergrund, im „Infotainment“-Modus sind die virtuellen Instrumente kleiner. Auf der freien Fläche, die dadurch entsteht, erhalten andere Funktionen – wie die Navigationskarte – sehr viel Raum. Beim Audi TTS steht noch ein dritter, sportlicher Modus zur Wahl. Hier dominiert der mittig positionierte Drehzahlmesser das Anzeigefeld.

Marktstart für den Audi TT ist voraussichtlich gegen Ende des Jahres.

spunQ image #54251416
Der Radstand wurde aber verlängert. © Bild: Werk
spunQ image #54257134
Die Außenlänge bleibt mit 4,18 Meter auf dem Niveau des Vorgängers. © Bild: Werk
spunQ image #54251419
Im Heck ist ein Spoiler integriert, der ab 120km/h ausfährt. © Bild: Werk
spunQ image #54252051
Neues Konzept fürs Cockpit, die Anzeigen lassen sich individuell konfigurieren. © Bild: Werk
spunQ image #54257138
Topmodell ist der TTS mit 310 PS. © Bild: Werk
spunQ image #54257142
Erkennungsmerkmal sind z.B. die vier Auspuffendrohre. © Bild: Werk
Erstellt am 03.03.2014