eloop2.jpg

© Eloop

News

E-Carsharing-Anbieter Eloop bekommt Unterstützung

Rund 200 Tesla-Fahrzeuge können in Wien über Eloop ausgeliehen werden. Nun will man mit einem neuen Partner stark wachsen.

10/11/2022, 10:29 AM

Zwei neue Mobilitätslösungen haben das Stadtbild in den vergangenen Jahren stark mitgestaltet: 1. E-Roller. 2. Carsharing-Autos. Eloop ist einer der Carsharing-Anbieter in Wien, spezialisiert ist man auf Elektroautos. Rund 200 Tesla stehen den Nutzerinnen und Nutzern aktuell zur Verfügung. Nun will man wachsen und konnte dafür einen Investor finden. Die Kfz-Werkstattkette Lucky Car, die mittlerweile 41 Standorte aufweisen kann. 

Mitar Kos, Geschäftsführer von Lucky Car, ist von einer langfristigen Zusammenarbeit überzeugt: „Als strategischer Partner können wir unser österreichweites Netz an Kfz-Werkstätten und unsere Expertise, speziell im Bereich Lack und Karosserie und Reifengeschäft, bei Eloop einfließen lassen und so das weitere Wachstum des Start-ups unterstützen.“ Die Pläne diesbezüglich sind groß, die Tesla-Flotte in Österreich soll in Zukunft auf 600 Wagen anwachsen, zudem soll auch nach Deutschland expandiert werden.

Leroy Hofer, CEO und Co-Founder von ELOOP, pflichtet Kos bei: „Lucky Car ist mit seiner Expertise ein toller strategischer Partner. Wir wollen mit der Zusammenarbeit unsere Effizienz im Bereich der Werkstattaufenthalte steigern und unsere Autos nach Wartung und Service beziehungsweise im Reparaturfall so schnell wie möglich wieder auf die Straße bringen. Bei unseren Zielen braucht es eine starke Werkstatt im Rücken, das kann uns Lucky Car bieten.“

Wechselseitiger Nutzen

Die Partnerschaft macht für Lucky Car Sinn. Denn der Umbruch in der Automobilbranche, die sich immer weiter in Richtung Elektromobilität entwickelt, trifft auch die Werkstätten hart. Lucky Car begegnet dem Wandel mit dem Ausbau der zur Reparatur von E-Autos nötigen Hochvolt-Arbeitsplätzen und bietet Lehrlinge nach dem Lehrabschluss die Möglichkeit, die nötige Zusatzausbildung zu machen – bei Vollzeit-Gehalt.

Wie die Synergien konkret aussehen könnten, erklärt Mitar Kos: „Lucky Car hat sich in den letzten Jahren sehr stark im B2C-Sektor aufgestellt. Durch unser stetiges Wachstum haben wir zuletzt einiges an Kapazität gewonnen, wodurch künftig auch der B2B-Bereich einen Teil der Kundschaft ausmachen wird. Hier können wir Unternehmen mit unserem dichten nationalen Netzwerk beispielsweise als externer Fuhrparkmanager unterstützen.“

Mit dem Investment bei ELOOP folgt Lucky Car einigen namhaften Investoren wie Bitpanda-Gründer Christian Trummer oder Ex-Fußball-Nationalteamkapitän Andreas Ivanschitz.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Kommentare

E-Carsharing-Anbieter Eloop bekommt Unterstützung | motor.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat