© Werk

Fahrbericht
05/08/2014

Erste Ausfahrt mit dem BMW i8

Was kann der futuristisch gestylte Plug-in-Hybrid-Sportwagen aus Bayern?

von Michael Andrusio

Wenn man dem Projektleiter des i8 zuhört, scheint die Lage dramatisch. "Mit dem i8 retten wir den Sportwagen in die Zukunft", sagt Carsten Breitfeld. Optisch scheint der i8 ja nicht für, sondern aus der Zukunft zu sein. Es gibt wohl kaum ein Auto, mit dem man derzeit mehr auffällt – flach, geformt im Windkanal und mit Flügeltüren.

Und dann gleitet man mit einem turbinenartigen Säuseln vorbei an staunenden Passanten, um sich dann unter einem bösen Grollen des Dreizylinder-Motors schlagartig aus dem Staub zu machen.

Richtig gelesen. Der Sportwagen der Zukunft hat drei Zylinder – und E-Antrieb. Beim i8 sind es sogar zwei E-Motoren und ein 1,5-Liter-3-Zylinder-Turbo-Benziner, verknüpft zu einer faszinierend zusammenspielenden Antriebseinheit. Je nachdem, wie viel Saft in den Batterien (die zentral unten eingebaut sind) steckt, fährt man rein elektrisch oder mittels Unterstützung des Verbrennungsmotors. Dem bösen Brüllen des Motors wird freilich nachgeholfen und auch das turbinenartige Geräusch im E-Modus wird künstlich generiert.

Starten

Das Einsteigen in den i8 mittels Flügeltüren erfordert ein Mindestmaß an Gelenkigkeit. Das Ausharren auf den hinteren Plätzen will man sich gar nicht vorstellen. Vorne sitzt man bequem (wenn man einmal drin ist) und man findet sich sofort zurecht. Angesichts der Optik des Autos erwartet man ein mehrstündiges Briefing, ist aber nicht notwendig: Startknopf drücken, Wählhebel auf D und man ist schon unterwegs. Die Fahrmodi erschließen sich einem auch gleich, in Comfort ist man die meiste Zeit gut aufgehoben, Sport stellt Fahrwerk und Ansprechen der Motoren schärfer und mit Eco Pro kann man noch mehr Sprit sparen und Reichweite generieren. Rein elektrisch kann man bis zu 37 km fahren (im günstigsten Fall), den durchschnittlichen Verbrauch gibt BMW mit 2,1 Liter/100 km an (der setzt sich aus elektrisch und konventionell gefahrener Strecke zusammen). Dank dem 3-Zylinder im Heck gibt's aber eine Reichweite von bis zu 600 km (der Tank fasst 30 oder als Option 42 Liter) und damit gibt’s diesbezüglich keine Sorgen. Und die Batterie lässt sich dank Plug-in-System an der Steckdose laden. Der E-Motor sitzt vorne und bringt seine Kraft über die Vorderräder auf die Straße, der 3-Zylinder über die Hinterräder. Arbeiten beide (z. B. bei voller Beschleunigung), hat man ein Allradauto.

073_BMW_i8.JPG

077_BMW_i8.JPG

022_BMW_i8.JPG

085_BMW_i8.JPG

088_BMW_i8.JPG

101_BMW_i8.JPG

108_BMW_i8.JPG

116_BMW_i8.JPG

098_BMW_i8.JPG

119_BMW_i8.JPG

121_BMW_i8.JPG

122_BMW_i8.JPG

127_BMW_i8.JPG

142_BMW_i8.JPG

140_BMW_i8.JPG

P90145959.jpg

132_BMW_i8.JPG

eMotor.jpg

Verbrenner.jpg

Die Gesamtleistung der Motoren im i8 beträgt 362 PS.

Bei der ersten Ausfahrt entpuppt sich der i8 freilich mehr als Gran Turismo, mit dem gern längere Strecken auf die entspannte Tour herunterspult – inklusive reichlich Kraftreserven (auf 100 km/h beschleunigt der i8 in 4,4 Sekunden). Freunde der gepflegten Zentrifugalkraft werden mit dem i8 auf kurvenreicher Strecke insofern ans Limit stoßen, als die Reifen (vorne 195/50R 20 in Serie) vor allem auf weniger Rollwiderstand getrimmt wurden.

129.900 Euro kostet der BMW i8, der ab Juni an die ersten Kunden ausgeliefert wird. Das ist natürlich viel Geld, aber angesichts des Autos inklusive der Technik würde man auch durchaus mehr vermuten.

Werden neue Autos der Presse vorgestellt, präsentieren die zuständigen Techniker gerne diverse Zahlen. Im Fall von Sportwagen wird dann mit stolzgeschwellter Brust verkündet, welche Zeit das Auto auf der Nürburgring-Nordschleife fahren kann. Beim BMW i8 ist das anders. Hier vermelden die Techniker (ebenso stolz), dass der i8 nur 49 Gramm CO2 emittiert. Womit der i8 gute Karten für eine andere Herausforderung an den Sportwagen der Zukunft hat, nämlich die Einfahrt in die Umweltzonen der Großstädte.

Karosserie
CFK Passagierzelle, Aluminium Chassis
Anzahl Türen / Sitzplätze 2 / 4
Länge/Breite/Höhe (leer) 4689 / 1942 / 1293 mm
Radstand 2800 mm
Spur vorne / hinten 1644 / 1721 mm
Bodenfreiheit 117 mm
Wendekreis 12,3m
Achslastverteilung (leer) vorn / hinten 49 / 51
Schwerpunkthöhe < 460 mm
Leergewicht (DIN / EU) 1485 / 1560kg Zuladung (DIN)kg 370kg
Gepäckraum 154 Liter

Antrieb
Antriebskonzept
Hybrid-spezifischer Allradantrieb, Verbrennungsmotor auf die Hinterräder, Elektromotor auf die Vorderräder wirkend
Systemleistung 266 kW/ 362 PS
Ottomotor
BMW TwinPower Turbo: Benzindirekteinspritzung High Precision Injection, vollvariable Ventilsteuerung VALVETRONIC und Hochaufladung
Bauart / Zylinder / Ventile
R / 3 / 4
Hubraum effektiv 1499 cm³
Hub / Bohrung 94,5 / 82,0 mm
Kraftstoffmin. ROZ 91
Angaben für Nennleistung und Kraftstoffverbrauch beziehen sich auf ROZ 98
Leistung
kW / PS bei min-1170 / 231 bei 5800
Drehmoment Nm bei min-1320 bei 3700
Tankinhalt 30 Liter, optional 42
Elektromotor
BMW eDrive Technologie: Hybrid-Synchronmotor mit Leistungselektronik, integriertem Lademodul und Generatorfunktion zur Rekuperation
Spitzenleistung
kW / PS 96 /131 bei 4800/min
NennleistungkW / PS 75 / 102 bei 4800/min
Drehmoment
Nm 250 ab 0/min
Rekuperationsleistung 60 kW


Hochvoltspeicher
Speichertechnik
Lithium-Ionen
SpannungV355
Kapazität Brutto / Netto
7,1 / 5,2 kWh
Ladezeit für 80% Ladung
< 2h bei 3,7kW (16A/230V)

Elektrische Zahnstangenlenkung
Achse vorne
Aluminium-Doppelquerlenkerache mit Bremsnickausgleich, untere Ebene aufgelöst in Querlenker und Zugstrebe
Achse hinten
Aluminium-Fünflenker-Geometrie, direkt angebunden

Reifen vorne / hinten
195/50 R20 215/45 R20
Felgen vorne / hinten
7J x 20 Alu geschmiedet 7,5J x 20 Alu geschmiedet
Bremsen vorne
4-Kolben Festsattel, Scheibe 340 x 29,2 mm, innenbelüftet
Bremsen hinten
1-Kolben Faustsattel, Scheibe 340mm x 19,2mm, innenbelüftet
Fahrstabilitätssysteme
DSC, CBC, DBC, ADB-x, FAV, DTC
Getriebe
am Verbrennungsmotor (Übersetzungen):1
6-Gang-Automatikgetriebe (4.459, 2.508, 1.556, 1.142, 0.851, 0.672)
am Elektromotor (Übersetzungen):1
2-Gang-Automatikgetriebe (11.3, 5.85)


Fahrleistungen
Beschleunigung 0 - 100 in 4,4 Sekunden
80 - 120 km/h 2,6s
0 – 1000 m 22,8s
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h(elektronisch begrenzt)
Höchstgeschwindigkeit elektrisch 120 km/h
EU-Zyklus Reichweite kombiniert 440 km (600 mit optionalem 42 Liter Tank)
EU-Zyklus Reichweite elektrisch 37 km
Verbrauch / Emissionen im EU-Zyklus
Kraftstoffverbrauchl/100 km 2,1
CO2 Emissionen aus Kraftstoffg/km 49
Stromverbrauch (zusätzlich zum Kraftstoffverbrauch)
11,9 kWh/100km

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.