News 08/29/2017

Erste Bilder: Das ist der neue Bentley Continental GT

Erste Bilder: Das ist der neue Bentley Continental GT
© Bentley

Premiere auf der IAA in Frankfurt für den neuen Luxussportwagen.

Es ist die dritte Generation des sportlichen Gran Turismo aus dem Vereinigten Königreich, die auf der IAA offiziell präsentiert wird.

Die Designer haben die ursprüngliche Formensprachen des Continental GT beibehalten, aber natürlich schaut der neue GT weitaus moderner und dynamischer aus. Einige Designelemente hat man bereits an der Studie EXP 10 speed 6 gesehen. Im Vergleich zum Vorgänger wurden die vorderen Räder um 135 mm nach vorne gerückt, die Motorhaube verlängert und die Front niedriger gestaltet.

Stichwort Vorgänger - Bentley hat beim neuen Continental GT 80 Kilogramm an Gewicht eingespart.

1 / 11
© Bentley
© Bentley
© Bentley
© Bentley
© Bentley
© Bentley
© Bentley
© Bentley
© Bentley
© Bentley
© Bentley

Unter der langen Motorhaube arbeitet der bekannte, aber weiter verbesserte 6-Liter-W12-Biturbo, der nunmer 635 PS leistet (das maximale Drehmoment beträgt 900 Nm). Auf 100 km/h beschleunigt der Bentley in 3,7 Sekunden, die Spitze geben die Briten mit 333 km/h an. Wer mag, kann den GT mittels Sport-Launch-Mode lossprinten lassen, auf der anderen Seite werden bei entprechendem Nicht-Bedarf sechs der zwölf Zylinder deaktiviert.

Die Kraft wird wie gehabt mittels Allrad auf die Straße gebracht, das neue System ist so ausgelegt, dass man grundsätzlich mit Heckantrieb unterwegs ist, je nach Fahrsituation wird dann variabel Kraft an die Vorderräder geleitet.

Youtube oWuY_0gzNMU

Besonders stolz ist Bentley auf das völlig neue Interieur. Die Anzeigen für den Fahrer sind digital und frei konfigurierbar und in der Mittelkonsole haben die Briten ein rotierendes Display integriert. Es gibt drei mögliche Einstellungen: durchgehende Abdeckung, 12,3-Zoll-Display oder drei analoge Anzeigen.

Was der neue Bentley Continental GT kosten wird, ist noch nicht bekannt.

(Kurier) Erstellt am 08/29/2017