News
24.01.2015

Felix Neureuther steuert Audis Rallye-S1

Am Rande des Rennwochenendes in Kitzbühel hatte Slalom-As Felix Neureuther Gelegenheit, den S1 von Mattias Ekström auszuprobieren.

Dass Neureuther auf rutschigem Untergrund höchst gekonnt durch Slalomstangen driftet, ist soweit bekant. Nun hat er aber gezeigt, dass er das nicht nur auf Ski, sondern auch am Steuer eines 560-PS-Audi kann. Und zwar unter fachkundiger Anleitung von Mattias Ekström.

Das Auto, ein Audi S1 EKS RX, wird von Ekström in der Rallyecross-Weltmeisterschaft gefahren und das Ding verfügt natürlich über Allradantrieb und hat 560 PS unter der Haube.

Zunächst zeigte Ekström Neureuther, wie man so ein Auto auf einer Eispiste bewegt, dann durfte der Slalomfahrer das Steuer übernehmen.

Neureuther stellte mit einem breiten Grinsen im Gesicht fest: „An diese Art von Slalom kann ich mich gewöhnen. Eki hat mich unglaublich gepusht, dadurch hatte ich maximalen Spaß. Es war das verrückteste ‚Abschlusstraining’, das ich je hatte und ein sensationelles Erlebnis. Spätestens jetzt bin ich für den Slalom am Sonntag gerüstet.“

Für Mattias Ekström beginnt die FIA-Rallyecross-Weltmeisterschaft am 25./26.04. in Portugal. In die neue DTM-Saison startet der Schwede dann eine Woche später.