© Ford

News
01/28/2020

Ford bringt Galaxy und S-Max als Hybrid

Die beiden Vans kommen bei uns Anfang 2021 auf den Markt.

Gerade für Vielfahrer dürften die neuen Versionen der Ford-Vans interessant werden. Galaxy und S-Max bekommen die neueste Hybrid-Architektur von Ford. Das heißt: Den Antrieb der neuen elektrifizierten Varianten von Ford S-Max und Ford Galaxy übernimmt ein 2,5-Liter-Vierzylinder-Benzinmotor (Atkinson), der mit einem Elektroantrieb mit bis zu 27 kW Leistung zusammenarbeitet. Als elektrischer Energiespeicher dient eine wassergekühlte Lithium-Ionen-Batterie. Sie ist crashsicher im Bereich des Fahrzeug-Unterbodens montiert.

Die Vans können rein batterie-elektrisch oder im kombinierten benzin-elektrischen Modus gefahren werden. Für die Kraftübertragung sorgt ein stufenloses automatisches Getriebe. Die Systemleistung der Ford-Hybride liegt bei 147 kW (200 PS).

Der S-Max Hybrid wird, wie auch die anderen S-Max-Versionen, wahlweise mit fünf oder sieben Sitzen erhältlich sein. Sein Laderaum-Volumen von bis zu 2.020 Litern (5-sitzige Konfiguration, dachhoch bis Vordersitze) bleibt unverändert.

Der Ford Galaxy Hybrid wird, analog den übrigen Galaxy- und S-Max-Versionen, ebenfalls optional mit fünf oder sieben Sitzen angeboten. Hier bleibt das maximale Laderaum-Volumen ebenfalls unverändert (2.339 Liter, 5-sitzige Konfiguration, dachhoch bis Vordersitze).

S-Max und Galaxy werden in Fords Werk in Valencia vom Band laufen, in das Ford 42 Millionen Euro investiert. Die Produktion soll im September anlaufen, Markteinführung für die Hybrid-Vans ist bei uns dann Anfang 2021.