News 06/13/2017

Hyundai enthüllt nächstes Kompakt-SUV, den Kona

Hyundai enthüllt nächstes Kompakt-SUV, den Kona
© AP/Lee Jin-man

Der Kona ordnet sich unter dem Tucson ein.

Mit knapp über vier Metern Länge ordnet sich der Kona im Segment der B-SUV ein und gesellt sich in der Hyundai-SUV-Familie zu Tucson und Santa Fe.

Gleichzeitig zeigt das Design des Kona, in welche Richtung die Designsprache bei den Koreanern in Zukunft gehen wird. Technsich basiert der Kona auf einer neuen Kompakt-SUV-Plattform (auf der übrigens auch ein kommendes SUV von Kia aufbauen wird).

Wahlweise bzw. je nach Motorisierung ist der Kona mit Allradantrieb zu haben. Motorisch kommen unter anderem ein 1,6-l-GDI-Benziner mit 177 PS, ein Dreizylinder-Benziner mit 120 PS und ein 1,6-l-Diesel (115 oder 136 PS) zum Einsatz. Für den Fahrer stehen drei Fahrprogramme zur Auswahl, Sport, Normal oder Eco.

Neben diversen Sicherheitsassistenzsystemen und Smartphone-Anbindung verügt der Kona auch über die Möglichkeit des kabellosen Ladens für das Smartphone.

Während Tucson oder Santa Fe nach Städten im Westen der USA benannt wurden, leitet sich der Name Kona übrigens von einer Region auf der Inselgruppe von Hawaii ab.

Markteinführung ist bei uns ab Oktober. Geplant ist zudem eine Elektro-Version des Kona, die eine Reichweite von rund 390 Kilometer haben soll (Markteinführung 2018).

Einen ersten Fahrbericht vom neuen Hyundai Kona lesen Sie bereits am 22. Juni in der Motorbeilage des KURIER.

spunQ image #269609434
© Hyundai
spunQ image #269609437
© Hyundai
spunQ image #269609446
© Hyundai
(Kurier) Erstellt am 06/13/2017