News
29.01.2019

Mercedes-AMG G 63 Onyx Concept: 720 PS und Mega-Breitbau

Das ideale Auto, falls Batman mal ins Gelände muss.

Der Mercedes-AMG G 63 ist eine Klasse für sich. Ein Auto in Form eines Ziegelsteins mit Fahrleistungen, die man sonst nur Supersportwagen findet. Sein 4,0-Liter-V8-Biturbo liefert 585 PS und 850 Newtonmeter maximales Drehmoment. Genug, um den dicken Brocken in 4,5 Sekunden auf Tempo 100 zu katapultieren. Optisch gibt sich der 63er einigermaßen unauffällig. Wem das nicht passt, der findet jetzt ein gigantöses Body-Kit. Verantwortlich dafür ist der britische Tuner Onyx Concept. Dort entsteht der Mercedes-AMG G 63 "Onyx Edition".  

Ausgestattet mit einem kompletten Karosserie-Kit wie Aero-Frontstoßfängern und Seitenschwellerverbesserungen sowie Seitenschlitzen aus Kohlefaser, Heckdiffusor und Heckflügel. Es hat auch einen maßgeschneiderten Auspuff mit Sidepipes. Die Motorhaube weist Luftöffnungen auf und die Räder wurden mit 22-Zoll-Alus von Amethyst gepimpt. Obwohl, das müssen wir zugeben, die Bremsen für diese riesigen Räder etwas klein aussehen. Dennoch passen die riesigen Räder zum krassen Briten-Breitbau des G.

Der wichtigste Teil dieses getunten G63 ist natürlich seine erhöhte Leistung, die bis zu 720 PS beträgt. Leider hat die "Onyx Edition" nicht nur eine fette Optik, sondern auch einen fetten Preis: Das Gesamtfahrzeug kostet 200.000 britische Pfund, umgerechnet rund 230.000 Euro.

Quelle: Onyx Concept