News 11/09/2017

Mercedes G-Klasse ehrt den Schöckl

Mercedes G-Klasse ehrt den Schöckl
© Mercedes

Die Limited Edition Modelle der G-Klasse bekommen den Beinamen "Schöckl proved since 1979".

Kenner des G wissen natürlich, warum dem Schöckl in Graz Ehre erwiesen wird. Seit vielen Jahren nutzt Mercedes-Benz unweit der Produktionsstätte der G‑Klasse dort eine extrem herausfordernde Teststrecke. Daran erinnert die geprägte Schöckl-Plakette auf der Mittelarmlehne der G‑Klasse Limited Edition – eine "alpine Auszeichnung" der besonderen Art. Das Wappen wird umrandet von den Schriftzügen „ Schöckl proved since 1979“ und „Limited Edition 1 of 463“. Weiteres gemeinsames Merkmal der drei Sondermodelle ist der „Limited Edition“-Schriftzug als Emblem auf der Karosserie an der A‑Säule. G 350 d und G 500 tragen diesen Schriftzug auch beleuchtet in der Einstiegsleiste.

 

© Mercedes

Mercedes legt vom G also eine Limited Edition auf, die bei uns als G 350d und G500 erhältlich ist. Die Stückzahl ist auf 463 Autos beschränkt.

Der 350d ist in designo mokkaschwarz metallic lackiert. Blickfang ist die Außenschutzleiste mit einer exklusiven Ziereinlage im Look von gebürstetem Aluminium. Serienmäßig sind das Sport-Paket mit Exterieur-Edelstahl-Paket und 48,3 cm (19") großen AMG Leichtmetallrädern im 5‑Speichen-Design in titangrau, das Chrom-Paket, wärmedämmend dunkel getöntes Glas für hintere Seitenfenster und Heckscheibe, heizbare Windschutzscheibe und elektrisches Schiebedach mit Hebefunktion.

 

© Mercedes

Im Interieur verwöhnt der G 350 d Limited Edition seine Passagiere mit einer Polsterung in designo Leder Nappa sattelbraun. So sind die Sitze uni in dieser Farbe ausgeführt, während die Armaturentafel und das AMG Performance Lenkrad auf ein Zweifarb-Konzept mit sattelbraun/schwarz setzen. Passend dazu sind die Ziernähte in hellbraun abgesetzt.

Topmodell ist der G500 Limited Edition. Der ist in designo platin magno lackiert mit schwarzen Anbauteilen wie der Ziereinlage der Außenschutzleiste. In magno schwarz lackiert sind drei Lamellen des Kühlergrills und das Reserverad-Cover. Chrom-Paket und Sport-Paket zählen ebenso zur Serienausstattung wie wärmedämmend dunkel getöntes Glas für hintere Seitenfenster und Heckscheibe, Harman Kardon Logic Surround-Soundsystem, TV-Tuner, beheizbare Windschutzscheibe, Lade-Schutz-Paket sowie Standheizung inklusive Fernbedienung. Serienmäßige Assistenten sind Garagentoröffner, Aktiver Abstands-Assistent DISTRONIC, Totwinkel-Assistent und Park-Paket.

Die besonderen Merkmale im Innenraum umfassen Polster designo Leder Nappa schwarz mit Ziernaht weiß, AMG Performance Lenkrad Mikrofaser DINAMICA/Leder Nappa schwarz, Zierelemente designo Klavierlack schwarz, Chrom-Paket, Exklusiv-Paket und belederter Haltegriff am Innenhimmel.

Die Preise:

G350d ab € 117.900,-

G500 ab € 138.200,-

 

(Kurier) Erstellt am 11/09/2017