© Mercedes

Vorstellung
12/14/2016

Neue Mercedes E-Klasse wird zum Coupé

Mercedes präsentiert die E-Klasse nun auch als Coupé.

Nach und nach vervollständigt Mercedes die Modellfamilie der E-Klasse. Nach der Limousine, dem T-Modell und dem All-Terrain folgt nun mit dem Coupé der sportliche Ableger.

Verglichen mit dem Vorgänger ist das neue E-Coupé ein ordentliches Stück größer geworden: In Zahlen ausgedrückt heißt das 123 mm länger (nun somit 4826 mm lang), 74 mm breiter und 32 mm höher.

Der Radstand ist um 113 mm länger geworden - und damit soll es für die Fahrgäste auf den Rücksitzen bequemer werden.

Zur Markteinführung bietet Mercedes das Coupé in vier Versionen an: Als 220d (194 PS), als 200 (184 PS), als 300 (245 PS) und als 400 4matic (333 PS). Alle Motorisierungen werden an ein 9-Gang-Automatikgetriebe gekoppelt.

Mercedes beschreibt das Design als puristisch und flächenbetont mit reduzierten Linien sowie sinnlichen Formen. "Eine markante Frontpartie mit tief positioniertem Sportgrill und Zentralstern, eine lange Motorhaube mit Powerdomes, ein nach hinten gesetztes, flaches Greenhouse sowie ein muskulös gestaltetes Heck prägen die für Mercedes-Benz typischen Coupé-Proportionen. Vier rahmenlose Seitenscheiben und der Verzicht auf eine B‑Säule unterstreichen die Dynamik", sagt Mercedes.

Besonders stolz sind die Designer auf eine Begrüßungsfunktion der Heckleuchten. Was heißt das? Beim Öffnen des Fahrzeugs gehen die LEDs des Schlusslichts sukzessive von der Fahrzeugmitte nach außen an. Beim Abschließen des Fahrzeugs läuft die Lichtsequenz umgekehrt ab. Beides ist zusätzlich kombiniert mit einer Auf- und Abdimmfunktion.

Zu haben ist das schöne Coupé der E-Klasse ab Frühjahr 2017.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.